Direkt zum Inhalt
Die Grundfos Stiftung (unter der Leitung von Executive Director Kim Nohr Skibsted) spendet Millionen für den Kampf gegen das Coronavirus.

Grundfos Stiftung spendet für Kampf gegen Coronavirus

07.04.2020

Die Grundfos Stiftung (offiziell "Poul Due Jensen Foundation") spendet umgerechnet ca. 1,64 Mio. Euro für diverse Sofortmaßnahmen, um die Schäden der COVID-19-Pandemie zu begrenzen.

Die Stiftung überweist als Soforthilfe an das internationale Komitee des Roten Kreuz (IKRK) umgerechnet ca. 670.000 Euro, an UNICEF ebenfalls ca. 670.000 Euro und an das dänische Rote Kreuz ca. 200.000 Euro. Zusätzlich fördert die Stiftung Abwasseraufbereitungsanlagen mit ca. 100.000 Euro für zwei Krankenhäuser in der chinesischen Provinz Hubei.

Der größte Teil der Gelder wird verwendet für den Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus in Entwicklungsländern, in denen die öffentliche Gesundheit weitaus anfälliger ist als in Europa.

Die genannten Finanzhilfen sind laut einer Pressemeldung der Auftakt zu einer Reihe von COVID-19-bezogenen Spenden der Grundfos Stiftung.

 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Mit #gemeinsamfürshandwerk soll auch in dieser schwierigen Zeit das Handwerk Anerkennung bekommen.
Aktuelles
26.04.2020

Mit dem Hashtag #gemeinsamfürshandwerk möchte Grundfos eine Bewegung starten, die sowohl Endverbraucher zur Solidarität mit ihren Handwerkern durch Kundentreue oder sogar Aufträge aufruft als auch ...

Die Technische Alternative (Firmengebäude im Bild) vermeldete ein Umsatzplus von 30%.
Aktuelles
25.04.2020

Abgesagten Messen und allen pandemiebedingten Einschränkungen zum Trotz konnte der österreichische Regeltechnikhersteller Technische Alternative das erste Quartal mit einem Umsatzplus von rund 30 ...

Aktuelles
16.04.2020

Bei den Öffnungszeiten der ISZ Abholmärkte und den Bad & Energie Schauräumen gibt es kaum noch Einschränkungen.

Laut Plan der Regierung soll eine schrittweise Öffnung der Geschäfte umgesetzt werden.
Aktuelles
06.04.2020

Wie die Regierung am Montag, dem 6. April 2020, in einer Pressekonferenz bekanntgab, ist eine schrittweise Öffnung der Betriebe nach Ostern geplant. "Damit haben unsere Betriebe aus Handwerk und ...

Aktuelles
27.03.2020

Für all jene Installateure in Wien, die weiterhin auf ihren Baustellen arbeiten: Die Mistplätze haben zwar Corona bedingt für Privatpersonen geschlossen, für Gewerbetreibende bleiben jedoch vier ...

Werbung