Direkt zum Inhalt

Hansgrohe gewinnt neun iF Design Awards

16.02.2018

Insgesamt neun Produkte der Marken Axor und Hansgrohe wurden jetzt mit dem „iF Award 2018“ prämiert. Der Bad- und Küchenspezialist aus dem Schwarzwald belegt aktuell Platz 6 und ist damit das führende Unternehmen der Sanitärbranche im iF Ranking.

Unter rund 2.000 gelisteten Firmen lässt die Hansgrohe Group auch namhafte Unternehmen wie Audi, BMW oder Apple hinter sich. Eine 63-köpfige, internationale Experten-Jury bewertete 6.400 Produkteinreichungen aus 54 Ländern in Kategorien wie Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit und Funktionalität.

„Wir freuen uns sehr über den erneuten iF Design Award Preisregen, der unsere Designphilosophie bestätigt. Gemeinsam mit renommierten Designern setzen wir den Fokus auf absolut hochwertige Produktqualität, auf erfolgreiches Produktdesign und vor allem auf einen optimalen Kundennutzen“, sagt Jan Heisterhagen, Vice President Product Management, Hansgrohe SE. „Durch Innovationen, wie die intuitive Select-Technologie oder die neue High Performance Strahlart PowderRain werden sowohl das Duschen als auch die Bedienung zu einem echten Erlebnis. Heute sind wir einer der Trendsetter im Bad und in der Küche, auch das spiegelt sich im iF Ranking wider.“

Axor zählt mit drei Mitgliedern seiner neuen High-End ShowerCollection, dem ShowerHeaven 1200, der Showerpipe 800 und der Kopfbrause 300, sowie dem Select Thermostat zu den Preisträgern. Die Premiummarke Hansgrohe konnte die Jury mit der Raindance E Kopfbrause, der Raindance E Showerpipe, dem Raindance E Unica Brauseset, dem ShowerTablet sowie der Silicatec Küchenspülenkombination C51 überzeugen. Das Unternehmen präsentiert eine Auswahl der Gewinnerprodukte auf seinem Stand während der SHK Essen (Deutschland) vom 7. bis 10. März.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Am 12. März 2019 wurden anlässlich der ISH 10 Unternehmen mit dem Qualitätszeichen ausgezeichnet.
Aktuelles
14.03.2019

Auf der ISH in Frankfurt zeichnete der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) zehn Hersteller für Qualität, Sicherheit und Service aus.

Tagessieger SchneeZauber 2019: Michael Engelbogen (ODÖRFER Leitung Vertrieb Niederlassung Graz) mit den beiden Siegern Christoph Wiesenhofer (H&S Rath) und Christine Korp (Friebe GmbH) sowie Anton Berger (Innungsmeister für Sanitär-Heizung-Lüftung).
Aktuelles
14.03.2019

Odörfer Haustechnik und die Landesinnung Steiermark luden die steirischen Installateure heuer zum 16. SchneeZauber.

die Führungskräfte der acht österreichischen GC-Häuser:  Andreas Woisetschläger (HTI ÖSTERREICH), Martin Szeidl (GC Gebäudetechnik), Thomas Friedl (Weyland Haustechnik), Herbert Aichinger (Wagner Haustechnik), Hans-Peter Moser (ODÖRFER Haustechnik), Michael Wielitsch (Wielitsch Haustechnik), Michael Spalt (Schmidt’s Haustechnik) und Bernhard Zwielehner (Steiner Haustechnik).
Aktuelles
11.03.2019

In Wels konnte die GC-Gruppe beim Branchentreff auch Einblicke in Ausbaupläne geben.

WKW-Präsident Walter Ruck, Finanz-, und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und waff-Geschäftsführer Fritz Meißl mit der angehenden Konditor-Meisterin Jeanette Tamer.
Aktuelles
11.03.2019

Wer sich auf die Meisterprüfung in Wien vorbereitet, darf sich über 1.000 Euro mehr vom waff freuen.

Auf der ISH ist heuer auch Heizen mit Holz ein Thema.
Aktuelles
11.03.2019

Die ISH Frankfurt findet diese Woche erstmals von Montag bis Freitag statt. 2.532 Aussteller zeigen auf 275.000 m2 ihre Produkte.

Werbung