Direkt zum Inhalt

Hansgrohe kooperiert mit Philips Hue

17.09.2019

Gemeinsam mit Philips Hue bringt Hansgrohe neue Lichterlebnisse in Bad und Dusche und sorgt mit RainTunes für stimmungsvolle Beleuchtung.

Mit RainTunes vereinen sich Wasser, Sound, Licht, Bewegtbild und Duft zu einem Erlebnis für alle Sinne.

„Wir freuen uns sehr, als erster Sanitärtechnikhersteller zum Kreis der Friends of Hue zu gehören. Mit dieser spannenden Kooperation aus zwei großen Innovationstreibern haben wir viele Möglichkeiten, das innovative Produkt RainTunes gemeinsam voranzubringen,“, so Marc André Palm, Leiter Global Brand Marketing Hansgrohe.
Zusammen mit Philips Hue bringt der Sanitärprofi aus dem Schwarzwald neue Lichterlebnisse in das Badezimmer bzw. die Dusche und sorgt mit RainTunes für stimmungsvolle Beleuchtung. Ob als indirekte Beleuchtung in der Dusche, atmosphärische Nachttischlampe oder Lightstrip hinter dem Spiegel: Philips Hue setzt optische Akzente und ein smartes Gesamtkunstwerk aus Wasser, Licht, Sound und Duft entsteht.
„Wir sind sehr stolz darauf, mit Philips Hue nun in eine noch engere Zusammenarbeit und einen Co-Creation Prozess starten zu können. Mit der Partnerschaft entstehen völlig neue Möglichkeiten für uns und unsere Kunden. Gemeinsam teilen wir den hohen Anspruch an eine intelligente Lösung mit dem Menschen im Mittelpunkt. Wir schaffen dabei aus jedem alltäglichen Moment einen besonderen Augenblick und einen weiteren Schritt zur Digitalisierung der Sanitärbranche“, so Markus Armbruster, Vice President IT & Digital.

Duscherlebnis für alle Sinne
Mit RainTunes vereinen sich Wasser, Sound, Licht, Bewegtbild und Duft zu einem allumfassenden, personalisierten Duschvergnügen. Ob der perfekte Start in den Tag, die ideale Entspannung nach dem Training, Wellness für zwischendurch oder der wohlige Einschlafhelfer – all dies und mehr ist RainTunes mit seinen sieben vorkonfigurierten Duschszenarien, die ganz nach den eigenen Bedürfnissen ausgewählt werden können.

Bad der Zukunft
Smart Living umfasst für Hansgrohe das Erleben schöner Momente im eigenen Zuhause, unterstützt von modernster Technik, an der hansgrohe mit seinem Wissen und Erfahrungssschatz unablässig forscht und stetig weiterentwickelt. Es werden digitale Anwendungen entwickelt, die über das Praktische hinausgehen, denn es geht vielmehr um Erlebnisse und um die physische und mentale Entspannung in den eigenen vier Wänden.
Mit den neuesten App-gesteuerten Smart-Living-Anwendungen, dem multisensorischen Duscherlebnis und dem innovativen Wassermanagementsystem möchte hansgrohe nun einen weiteren Meilenstein beim Thema Wohnen setzen und das Zuhause noch komfortabler und vor allem zu einem Ort wohltuender Erlebnisse machen.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
08.09.2020

Die Obfrau der Sparte Handwerk und Gewerbe der WKÖ, Renate Scheichelbauer-Schuster, warnt vor einer dauerhaften Umsatzkrise: Falls sich die Konjunktur nicht beschleunigt, fehlen in der Sparte 11 ...

Für eigene Online-Shops können ab sofort Förderungen beantragt werden.
Aktuelles
08.09.2020

Im Rahmen der Digitalisierungsförderungen bietet das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ab sofort finanzielle Unterstützung im Bereich E-Commerce an.

10 Millionen Euro sollen laut Austrotherm in die Produktionsstandorte Purbach und Pinkafeld fließen.
Aktuelles
07.09.2020

Corona zum Trotz werden von Austrotherm heuer insgesamt 10 Millionen € in die beiden burgenländischen Produktionsstandorte Pinkafeld und Purbach investiert. 

Aktuelles
07.09.2020

Eine perfekte Gelegenheit, sich über den Status quo der Branche zu informieren, bietet der VIZ Trendkongress am 12. November in den Veranstaltungsräumlichkeiten „Bruno“ in Brunn am Gebirge.  

Sandra Hunke zeigt, wie einfach das neue Systemboard Nexsys installiert wird.
Sanitär
02.09.2020

Bewährtes Schulungsformat für Sanitär-Profis zeigt Möglichkeiten zur Rentabilitätssteigerung.

Werbung