Direkt zum Inhalt

Herzog Kälte-Klima Anlagenbau GmbH meldet Insolvenz an

16.11.2020

Über das Vermögen des insolventen Unternehmens in der Gradnerstraße 60, 8055 Graz, wurde am 16. 11. am Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz das Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet, berichtet Karl Quendler vom Österreichischen Verband Creditreform.

Das Unternehmen wurde 1965 gegründet und beschäftigt sich mit Kälte & Klima, Heizung & Sanitär, Rohr & Anlagenbau sowie Elektro & Regelung. Es sind 226 Gläubiger und 103 Arbeitnehmer betroffen. Die Aktiva betragen rund EUR 4,5 Mio. und stehen Passiva von ca. EUR 10,5 Mio. gegenüber. Den Gläubigern wird eine Quote von 30%, zahlbar innerhalb von zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes, angeboten.
Das Unternehmen soll fortgeführt werden. Es ist jedoch geplant, dass unrentable Unternehmensteilbereiche geschlossen oder eingeschränkt werden. Davon betroffen sind vor allem die Geschäftsfelder Heizung & Sanitär, Rohr & Anlagenbau sowie Elektro & Regelung. Das Unternehmen plant eine Fokussierung auf die Kernbereiche Kälte-Klima-Technik.
Gläubiger können ihre Forderungen über Creditreform bis zum 28.12.2020 anmelden. 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung
Werbung