Direkt zum Inhalt

Hightech-Toilette bei der Beachvolleyball-WM in Wien

03.08.2017

Für Hannes Jagerhofer, dem Organisator der Beachvolleyball-WM, ist in Bezug auf seine Veranstaltungen bekanntlich das Beste gerade gut genug. Daher hat er mittlerweile bereits zum fünften Mal in Folge Geberit als Partner der Austragung verpflichtet. Die Gäste des VIP-Bereichs haben derart die Möglichkeit, unter anderem das AquaClean Dusch-WC von Geberit ausführlich zu testen.

Peter Ernst, Geberit und Hannes Jagerhofer, Organisator der Beachvolleyball-WM, bei der Eröffnungsrede vor zahlreichen Gästen
Mit den kompakten Keramikmodellen von Keramag Acanto lassen sich auch Gäste-WCs leicht realisieren

Darüber hinaus gab es am 2. August noch ein besonderes Zuckerl für die Gäste von Geberit: Der europäische Marktführer lud vor Ort exklusiv zur Vorstellung der neuen Komplettbadserie Acanto der Marke Keramag. Rund 150 Gäste folgten der Einladung und nahmen an der Einführung teil. Im Anschluss fieberten sie natürlich mit den österreichischen Teams im Center Court mit.

„Mit diesem Event wollen wir uns bei unseren Partnern herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken und ihnen einen unterhaltsamen, sportlichen Tag bereiten“, eröffnete Peter Ernst, Vertriebsleiter Ausstellung Geberit Österreich die Veranstaltung.  

Hightech-Toilette statt bei Festivals üblichen Chemieklo
Obwohl es die hochtechnischen Dusch-WCs von Geberit bereits seit mehr als 40 Jahren im DACH-Raum gibt, sind sie auch heute bei uns noch nicht weit verbreitet. Dabei sind die cleveren Hightech-Toiletten ein Must-have in jedem modernen Bad. Doch wie überall wollen wir gerne neue Produkte zuerst testen, bevor wir sie kaufen. Das ist beim Stillen Örtchen zwar nicht anders, gestaltet sich aber aufgrund seiner Disposition meist schwierig. Schließlich steht nicht in jeder öffentlichen Toilette ein Dusch-WC, das man einfach ausprobieren kann. Daher nutzt Geberit die Möglichkeit, bei Events wie der Beachvolleyball-WM die cleveren Hightech-Toiletten ausprobieren zu lassen, um so die Vorteile selbst zu erfahren und das neue Frischegefühl zu erleben. Wer also die Beachvolleyball-WM im VIP-Bereich verfolgt, der sollte auch die Möglichkeit nutzen und das smarte WC von Geberit testen.

In Sachen Modernität und Funktionalität setzt Geberit aber nicht nur bei seinen Dusch-WCs neue Maßstäbe, sondern auch im gesamten Sanitärbereich. Mit Keramag Acanto wird Geberit dem Anspruch gerecht, ein Bad ohne Kompromisse für Singles, Paare und Familien gleichermaßen zu kreieren. Die neue Komplettbadserie ermöglicht besonders vielfältige Kombinationen von Sanitärkeramik, Möbeln und Acrylprodukten, um die individuellen Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen. Das umfangreiche Sortiment bietet Lösungen für fast jede Lebenssituation. Sogar ein Apothekerschrank, der bisher meist nur in Küchen anzutreffen war, kann für mehr Stauraum integriert oder als Raumteiler verwendet werden. Für einen Mehrwert in puncto Ordnung sorgt eine Magnettafel für die Badezimmerwand. Sie verfügt über magnetische Behälter, in denen Zahnbürste und Co bequem Platz finden.
Die neue Badserie ist ab sofort erhältlich.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
18.09.2017

Die ARGE QG WDS lobt den „ETHOUSE Award“ aus. Einreichungen sind noch bis 15. November möglich.

Aktuelles
18.09.2017

Bei Alarmgebern mit Kugeltauchschaltern, die im Zeitraum vom 1.5.2014 bis 31.1.2017 ausgeliefert wurden, ist die Produktkennzeichnung des roten Kugeltauchschalters fehlerhaft. Jung Pumpen ersetzt ...

Aktuelles
18.09.2017

Mit 2. Oktober übernimmt Gerhard Aigner die Verkaufsleitung Österreich. Er folgt in dieser Position Ing. Nikolaus Schneider nach, der das Unternehmen mit Ende September verlässt.

Sanitär
15.09.2017

Mehr als 200 Kunden und Partner fanden sich am 14. September im Business Park Vienna ein, um das neue 250 m2 große Grohe "Live! Center" feierlich zu eröffnen.

Heizung
11.09.2017

Branchenprofi Ing. Robert Baumann steht seit 1. September auf der Payroll des traditionsreichen Heizungsunternehmens aus Seekirchen.

Werbung