Direkt zum Inhalt

Am 10. Mai erhält man ab 18 Uhr Einblicke ins neue Kolleg der HTL Jenbach.

HTL Jenbach lädt zum Infotag

19.04.2019

Am 10. Mai können sich Interessierte über das Kolleg für Gebäude- und Energietechnik an der HTL Jenbach informieren.

Das Kolleg für Gebäude- und Energietechnik an der HTL Jenbach ist seit diesem Schuljahr einzigartig im Westen von Österreich. Der erste Jahrgang ist im Herbst angelaufen, 19 Studenten nützen seither die Möglichkeit dieser Ausbildung.

Sechs Semester – berufsbegleitend

Das Kolleg für Gebäude- und Energietechnik ist eine berufsbegleitende, sechs Semester umfassende Ausbildung, die sich vor allem an InteressentInnen aus der Berufspraxis, aber auch an SchulabsolventInnen mit Matura richtet. Der Abschluss bietet neben der Reifeprüfung mit allgemeiner Studienberechtung eine hochwertige, kostenlose Berufsausbildung mit vielfältigen Jobmöglichkeiten und den Ingenieurstitel (nach drei Jahren Berufspraxis).   

Voraussetzung für die Aufnahme dieser Ausbildung ist entweder die Matura oder eine facheinschlägige Berufsausbildung. Je nach Vorbildung unterscheiden sich dabei die Lehrinhalte: Maturanten erhalten vor allem eine vertiefte fachlich praktische Ausbildung, Schüler aus der Berufspraxis intensiven Unterricht in den allgemeinbildenden Fächern zur Maturavorbereitung. Bereits erworbenes Wissen und Kenntnisse können angerechnet werden – dadurch ergeben sich individuelle Stundenpläne – je nach Wissensstand können einzelne Module, Fächer oder sogar ganze Semester komplett wegfallen.

Viele Einblicke

Ein Infotag für alle Interessenten findet am Freitag, 10. Mai, ab 18 Uhr in der HTL Jenbach statt. Eine Gelegenheit, sich über die neue Kolleg-Ausbildung und die Berufsaussichten zu informieren, mit Lehrern und Studenten ins Gespräch zu kommen und die Klassen und Werkstätten zu besichtigen.

 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung
Werbung