Direkt zum Inhalt

Kärnten top bei Erneuerbaren

27.02.2019

Der Bioenergie-Atlas 2019 vom Österreichischem Biomasseverband zeigt, dass in Kärnten bereits mehr als die Hälfte des Bedarfs mit erneuerbarer Energie abgedeckt wird.

Mit einem Anteil von rund 53 % Erneuerbarer am gesamten Energieverbrauch belegt Kärnten unter allen Bundesländern vor Salzburg (49 %) und dem Burgenland (48 %) den ersten Platz im Erneuerbaren-Ranking. Es folgen Tirol mit 44 % und Vorarlberg mit 39 %. Niederösterreich, die Steiermark und Oberösterreich liegen knapp unter dem Bundesschnitt von 32,6 %. Auf dem letzten Platz landet Wien mit einem Anteil Erneuerbarer von 9,3 %. Franz Titschenbacher, Präsident des Österreichischen Biomasse-Verbandes meint dazu: „Beim Energiewende-Spitzenreiter Kärnten deckt Bioenergie mehr als 30 % des gesamten Energiebedarfs für Wärme, Strom und Treibstoffe. Biomasse stellt in Kärnten zwei Drittel aller erneuerbaren Energieträger.“

Die Zukunft zeichnet Titschenbacher so: „Biomasse hat das Potenzial, zum bundesweit bedeutendsten Energieträger zu avancieren, und könnte mittelfristig Erdöl und Erdgas überholen“, blickt Titschenbacher voraus. „Aktuell wird der Ausbau der Bioenergie nicht durch ihre Verfügbarkeit, sondern durch die Aufnahmefähigkeit der Märkte begrenzt.“ Nach Schätzungen des Biomasse-Verbandes könnte der Biomasseeinsatz bis 2030 um 35 % erhöht werden. Langfristig geht man von wesentlich höheren Potenzialen aus.

www.biomasseverband.at

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Heizung
07.11.2018

In Tirol hat die Biomasse mit einem Anteil von 36 Prozent bei der Raumwärme das Heizöl überholt.

Franz Titschenbacher, Georg Strasser und Lukas Schirnhofer
Heizung
16.10.2018

Heute, am 17. Oktober, ist der Bioenergy Day. Laut Österreichischem Biomasseverband könnte ab jetzt bis Jahresende - also 75 Tage lang - Österreich rein rechnerisch mit Bioenergie versorgt werden ...

Es könnte mehr Holz sein, dass in Oberösterreich zur Energiewende eingesetzt wird.
Heizung
07.09.2018

Der vom Österreichischen Biomasse-Verband durchgeführte Energiewende-Check zeigt, dass man in Oberösterreich noch immer stark von Kohle, Öl und Gas abhängig ist. Gleichzeitig produziert das Land ...

Das Waldbiomassekraftwerk Simmering ist das größte Holzheizkraftwerk Österreichs.
Heizung
08.08.2018

Auch wenn die Wiener beim Energiesparen die Nase vorne haben, so gibt es in punkto Erneuerbare Energien doch noch einiges an Aufholbedarf. Davon ist der Österreichische ...

Bei der Überreichung der Vienna Declaration: Rainer Hinrichs-Rahlwes, EREF, Simone Peter, BEE, Peter Püspök, EEÖ, und Josef Plank, BMNT
Schwerpunkt
04.07.2018

Europäische Vertreter erneuerbarer Energien setzen auf die EU-Ratspräsidentschaft Österreichs. Fallen in diesen Zeitraum der nächsten sechs Monate doch einige wichtige Ereignisse wie die ...

Werbung