Direkt zum Inhalt
 

Kita mit Mehrwert

01.06.2018

In Marburg steht eine Kindertagesstätte, die mehr Energie erzeugt, als sie verbraucht. Und auch bei den Armaturen in den Sanitärräumen und Küchen setzte man mit Grohe auf besonders langlebige, robuste und ressourcenschonende Armaturen.

 

Die Gebäude im reformischen Kolonial- und Pavillonstil der früheren Klinik auf dem Vitos-Areal sind bis heute erhalten. Ziel war es, hier ein Gebäude zu schaffen, welches mehr Energie erzeugt, als es verbraucht. Für das Pilotprojekt einer +e-Kita wurden erstmals von opus Architekten und den Energieplanern von ee Concept der bauliche Plus-Energie-Standard für Wohngebäude adaptiert. Der Standard berücksichtigt neben den Energiebedarfen für den Gebäudebetrieb nach DIN 18599 auch den der Nutzung und strebt eine positive Energiebilanz für die End- als auch die Primärenergie des Gebäudes über das Jahr an.
Schon im Entwurf wurde deshalb auf eine optimierte Orientierung der transparenten Flächen geachtet. Die zentrale Lüftung wurde mit einer hocheffizienten Wärmerückgewinnung ausgestattet. Zwei Wärmepumpen kümmern sich um die effektive Energieverwertung.

Robuste Armaturen

Die Architekten der +e-Kita legten besonderen Wert auf langlebige, robuste und ressourcenschonende Armatur-Lösungen. Die Linien Eurostyle Cosmopolitan für Waschtische in den Sanitärräumen sowie die Essence-Linie für die Küche von Grohe bilden sorgen für nachhaltige Ausstattung und formbewusstes Armatur-Design. Dank der Technologien StarLight für anhaltenden Glanz sowie SilkMove für beständig leichtgängige Bedienung halten diese Armatur-Lösungen dauerhaft hohen Beanspruchungen stand.

 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Gehen eine Partnerschaft ein: Jyri Virrantuomi, Janne Rautavuori, Markus Lengauer, Thomas Stiefmeier, Thorsten Staake, Kai Millarg
Sanitär
10.07.2018

Wenn es um Digitalisierung im Bad geht, will die Oras Group zu der auch Hansa gehört ganz vorne mit dabei sein. Aus diesem Grund übernahm man nun einen Mehrheitsanteil des Schweizer Start-ups ...

Ingmar Höbarth (re.) gratulierte im Vorjahr der Firma base energy. Sie überzeugten mit einem steckfertigem Solarsystem.
Aktuelles
04.06.2018

Innovative Köpfe aufgepasst: CO2-sparenden Technologien und Dienstleistungen. Projektideen und Start-Up-Konzepte in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Mobilität und ...

Grafik: Marktentwicklung Sanitärprodukte total | Hersteller-Umsatz 2017 nach Produktgruppen
Sanitär
05.04.2018

Der Markt für Sanitärprodukte entwickelte sich 2017 in Österreich zwar erfreulich. Dennoch konnten den Aufschwung nicht alle Warengruppen nutzen.

Sanitär
23.08.2017

Rund 15 Kilogramm Papier spülen wir hierzulande Jahr für Jahr im Klo hinunter. Der internationale "Tag des Toilettenpapiers" soll dies am 28. August ins Bewusstsein rufen.

Von Montag bis Samstag können sich Architekten, Innenarchitekten, Badplaner und designaffine Endkunden im Stilwerk von den edlen Armaturen, Brausen und Accessoires der Marke inspirieren lassen.
Aktuelles
13.06.2017

Seit dem 8. Juni 2017 hat AXOR eine eigene Adresse im Herzen von Hamburg: das 11.000 Quadratmeter-große Stilwerk im Hafen bietet ein ideales Umfeld für den neuen AXOR Projekt-Showroom. Hier wird ...

Werbung