Direkt zum Inhalt
 

Klimatechniker dringend gesucht

28.11.2018

Zu wenig Montageprofis stehen im Sommer einer zu großen Nachfrage gegenüber, wenn es um Klimaanlagen geht.

Aktuelle Zahlen von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse zeigen beim Einbau von Klimaanlage zwar ein Wachstum (4,3 Prozent), bestätigen aber gleichzeitig, dass es mehr hätte sein können. „Nach unseren Berechnungen hätte der Branchenumsatz um etwa acht Prozent, also doppelt so rasch wachsen müssen“, stellt Dominique Otto von Branchenradar fest.
Wenn alles klappt, ist laut Branchenradar ein zehnprozentiges Wachstum realistisch. In welchem Ausmaß das Potential dann aber tatsächlich abgeschöpft werden kann, hängt nicht zuletzt vom Geschick der Branche ab, Montagepersonal zu rekrutieren.

Kein Montagetermin

In der aktuell laufenden Häuselbauer- und Sanierer-Befragung geben zahlreiche Rezipienten an, dass sie heuer eine Klimaanlage erwerben wollten. Warum sie es nicht taten? Es gab keinen zeitnahen Montagetermin.
Denn obgleich die Anbieter von Klimaanlagen Fachkräfte einstellen wollten, konnten die notwendigen Personalkapazitäten nicht aufgebaut werden, weil der Arbeitsmarkt viel zu wenige Klimatechniker bereitstellt. Fazit: Am besten man kauft bereits in der kalten Jahreszeit.

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Das Geschäftsvertrauen der Unternehmen am Bau ist gestiegen.
Aktuelles
23.05.2018

Ein Branchenüberblick der Bank Austria bestätigt, dass Industrie und Bauwirtschaft gut unterwegs sind. Auch das Wachstumstempo blieb in den ersten Monaten hoch. Es könnte aber sein, dass diese ...

Tabelle: Marktentwicklung Wohnraumlüftungen in Österreich | Herstellerumsatz in Mio. Euro (Die Berechnung wurde mit aller gebotenen Sorgfalt - aber ohne Gewähr - erstellt.)
Aktuelles
18.08.2016

Die Herstellerumsätze mit Wohnraumlüftungen sanken in Österreich im Jahr 2015 insgesamt um knapp vier Prozent geg. VJ. Schuld daran ist nicht zuletzt der sich verschärfende Preiswettbewerb, zeigen ...

Aktuelles
15.06.2015

Die Nachfrage nach Wohnraumlüftungen in Österreich boomt. Nichtsdestotrotz wuchsen die Herstellererlöse im Jahr 2014 nur moderat um 0,6 Prozent geg. VJ. Denn es herrscht ein beinharter ...

Aktuelles
15.06.2015

Laut Konjunkturbeobachtung der KMU Forschung Austria sind derzeit 26 Prozent der zum Gewerbe und Handwerk zählenden Unternehmen trotz allgemein gedämpfter Nachfrage sehr gut ausgelastet und leiden ...

Aktuelles
21.05.2015

Der österreichische Markt für Sanitärkeramik blieb auch im Jahr 2014 auf Wachstumskurs. Die Herstellererlöse stiegen um knapp zwei Prozent geg. VJ, wie aktuelle Daten im Branchenradar ...

Werbung