Direkt zum Inhalt
Das sind die neuen Chefs der Bundesländerinnungen

Landesinnungsmeisterwahlen: Drei Bundesländer sind säumig

02.11.2020

Die bereits im Frühjahr umgesetzten Wirtschaftskammerwahlen konnten bis heute nicht abgeschlossen werden, da die Konstituierung der Fachverbände in den Bundesländern Salzburg, Tirol und Wien noch ausstehen. Demnach gibt es auch noch keinen Bundesinnungsauschuss.

Das sind die neu gewählten/bestätigten Landesinnungsmeister:

 

Burgenland

Innungsmeister:

  • DI Andreas Daniel Karlich, 7061 Trausdorf an der Wulka

Innungsmeister-Stellvertreter: 

  • Josef Alexander Fuchs 7442 Lockenhaus
  • Horst Werderits 7532 Litzelsdorf

Kärnten

Innungmeister:

  • Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Oswald, 9433 St. Andrä im Lavanttal

Innungsmeister-Stellvertreter:

  • Martina Rumpf, 9064 Pischeldorf
  • Ing. Guido Kalliwoda, 9150 Bleiburg

Niederösterreich

• Innungsmeister:

  • KommR Ing. Karl Pech, 2170 Poysdorf

Innungsmeister-Stellvertreter:

  • Manfred Denk, 3492 Etsdorf am Kamp
  • Dipl.-HTL-Ing. Gerald Kopsa, 2514 Traiskirchen

Oberösterreich

Innungsmeister:

  • Mag. Markus Redl, MSc, 4040 Linz

Innungsmeister-Stellvertreter:

  • KommR Alfred Laban, 4061 Pasching
  • Ing. Thomas Luksch, MBA, 4209 Engerwitzdorf

Steiermark

Innungsmeister:

  • Ing. Anton Berger, 8063 Brodingberg

Innungsmeister-Stellvertreter:

  • KommR Johann Othmar Reinalter, 8911 Admont
  • Johannes Strommer, 8565 St. Johann-Köppling

Vorarlberg

Innungsmeister:

  • Karl-Heinz Strele, 6850 Dornbirn

Innungsmeister-Stellvertreter:

  • Ing. Christian Dobler, 6830 Rankweil
  • Stefan Hepp, 6850 Dornbirn
Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung
Werbung