Direkt zum Inhalt

Mehr Verantwortung für Martin Hagleitner

12.09.2018

Seit acht Jahren ist Dr. Martin Hagleitner CEO der Austria Email AG. Vor drei Jahren übernahm das französische Familienunternehmen Groupe Atlantic die Aktienmehrheit. Nun bekleidet der 52-Jährige zusätzliche Aufgaben im Konzern.

 

Dr. Martin Hagleitner, CEO von Austria Email, übernahm zusätzliche Aufgaben in der Konzernleitung.

Neben seiner Aufgabe als CEO von Austria Email ist Dr. Martin Hagleitner seit Anfang September für die Konzernleitung der deutschsprachigen Länder sowie ausgewählte Marken verantwortlich. „Mit Martin Hagleitner wollen wir die Märkte und Standorte des Konzernes im Rahmen unserer globalen Expansion dynamisch weiter entwickeln", erklärt International Director der Groupe Atlantic, Gilles Romagne, dazu. 

In den vergangenen Jahren hat der Konzern den Standort Knittelfeld mit größeren Investitionen sowie der Verlagerung von innovativen Spezialprodukten und Sonderserien gestärkt. Austria Email erzeugt Warmwasserbereiter, Wärmepumpen und Speichern.

Dr. Martin Hagleitner ist auch in Aufsichtsräten und im Vorstand der österreichischen Brancheninitiative Zukunftsforum SHL zur Erneuerung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen engagiert.

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Heizung
02.10.2014

Austria Email erweitert sein umfangreiches Produktportfolio und bringt neue  HeizungsWärmepumpen auf den Markt. Die umweltfreundlichen Produkte nutzen die kostenlose Wärme der 
Umgebungsluft ...

Heizung
08.08.2014

Die derzeitige Marktsituation ist nicht zufriedenstellend. Bereits das vergangene Jahr war von gedämpfter Nachfrage, intensiven Preiskämpfen und Überkapazitäten geprägt. Die Markt- und ...

Heizung
05.05.2014

Zu gewinnen, damit umweltschonend warmes Wasser für die Dusche, die Badewanne oder das Waschbecken zu bereiten und noch dazu gleichzeitig einen Raum zu kühlen: mit den Wärmepumpenspeichern von ...

Aktuelles
20.09.2013

Strategische Allianz mit Groupe Atlantic besiegelt

Aktuelles
20.09.2013

In dem sich leider bald aus unseren Breiten­graden verabschiedenden Sommer landeten im Wochenrhythmus ­interessante Meldungen, hauptsächlich aus Deutschland, auf meinem Schreibtisch, die ich Ihnen ...

Werbung