Direkt zum Inhalt

Meister-Titel: Eintragung ab Ende August möglich

28.07.2020

Der Termin steht fest: Ab 21. August können Meister ihren Titel in offizielle Dokumente eintragen lassen.

Der Antragsteller muss dafür mit seinem Meisterprüfungszeugnis persönlich zum Meldeservice gehen - dort wird die Eintragung vorgenommen. Im Reisepass, Personalausweis oder Führerschein können die Meister ihren Titel eintragen lassen und als Abkürzung „Mst.in“ bzw. „Mst.“ vor dem Namen führen, auch die Bezeichnung „Meisterin“ bzw. „Meister“ ist möglich.

Der Meistertitel ist damit formal dem akademischen Bachelor gleichgestellt und stärkt das Ansehen der dualen Ausbildung.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
24.07.2020

Nachdem in den letzten Jahren die Lagerkapazitäten bei Herz Armaturen immer weniger wurden, begannen Anfang Jänner die Bauarbeiten für ein neues Zentrallager im niederösterreichischen Günselsdorf ...

Heizung
23.07.2020

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem IWO und der AVL List entsteht derzeit Europas innovativste Power-to-Liquid-Anlage. Diese wird nach Fertigstellung (innerhalb der nächsten 24 Monate) ...

Aktuelles
21.07.2020

Die nächste große Branchenfachmesse fällt dem Coronavirus zum Opfer: die Interbad wird erst im nächsten Jahr ausgetragen.

Sanitär
21.07.2020

Weltweit haben etwa drei Milliarden Menschen keinen Zugang zu Handwaschmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden. Die Lixil Group, zu der auch Grohe gehört, hat daher unter der Marke Sato ein ...

Sanitär
20.07.2020

Unter "www.kessel.de" ist ab sofort der überarbeitete Webauftritt des Entwässerungstechnikprofis Kessel erreichbar. Die Inhalte der Startseite wurden auf  ...

Werbung