Direkt zum Inhalt

Meister-Titel: Eintragung ab Ende August möglich

28.07.2020

Der Termin steht fest: Ab 21. August können Meister ihren Titel in offizielle Dokumente eintragen lassen.

Der Antragsteller muss dafür mit seinem Meisterprüfungszeugnis persönlich zum Meldeservice gehen - dort wird die Eintragung vorgenommen. Im Reisepass, Personalausweis oder Führerschein können die Meister ihren Titel eintragen lassen und als Abkürzung „Mst.in“ bzw. „Mst.“ vor dem Namen führen, auch die Bezeichnung „Meisterin“ bzw. „Meister“ ist möglich.

Der Meistertitel ist damit formal dem akademischen Bachelor gleichgestellt und stärkt das Ansehen der dualen Ausbildung.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Der Förderauftrag der WKBG lautet: "Unternehmer sein ermöglichen, unterstützen und auf dem Erfolgskurs begleiten."
Aktuelles
23.09.2020

Anfang September beschloss die Stadt Wien ein weiteres Maßnahmen-Paket gegen die Folgen der Corona-Krise. 14 Mio. Euro dieses Pakets entfallen auf die neue Wachstumsaktion der Wiener ...

Aktuelles
21.09.2020

22.9./8:55 Uhr: Vor wenigen Minuten hat Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe Frankfurt, eine Erklärung dazu abgegeben, warum die im März stattfindende Haustechnik- ...

Die LSI-Lehrlingstage fanden zum ersten - und definitiv nicht letzten Mal statt.
Aktuelles
18.09.2020

Von 19. bis 21. August kamen 63 Lehrlinge aus verschiedenen LSI-Betrieben in ganz Österreich zusammen, um gemeinsam neue Erfahrungen auf dem Installateurs-Boden zu machen, zu lernen und Spaß zu ...

DI(FH) Andreas Schneider, Geschäftsführer der Technische Alternative RT GmbH
Aktuelles
18.09.2020

Offen bleibt für den führenden Hersteller für Regeltechnik vorerst, wie ein möglicher Ersatz für die Messen ganz allgemein aussehen könnte.

Klima
17.09.2020

Bekanntlich brauchen wir viel Sauerstoff, um uns gut konzentrieren zu können. Doch genau das ist an vielen Schulen mangels unzureichender Lüftung nicht immer gewährleistet. Dies birgt gerade in ...

Werbung