Direkt zum Inhalt
Auftakt zum Ausbau des Lager- und Logistikzentrums in Wiener Neustadt (v.l.): Michael Holasek (Odörfer), Horst Witt (Architekt), Michaela Kremsner (Kremsnerbau), Hans-Peter Moser (GC), Gerald Wrumnig (Odörfer)

Moser: „Bis gestern haben wir konsolidiert, ab morgen wird ausgebaut“

01.12.2017

Seit zehn Jahren ist die GC-Gruppe in Österreich als Großhandelsverbund in der SHK Branche aktiv. Vor allem in den letzten beiden Jahren mit zunehmendem Tempo. Was die Nummer drei am heimischen Großhandelsmarkt bisher erreicht hat und wohin die Reise gehen soll, hat GC Österreich-Gesellschafter Hans-Peter Moser bei seinem Blick zurück Ende November vor Journalisten verraten.

Hans-Peter Moser, geschäftsführender Gesellschafter GC-Gruppe Österreich

Mit der Übernahme von Odörfer im letzten Jahr konnte eine flächendeckende Versorgung der SHK-Branche in Österreich realisiert werden. Somit versorgen derzeit insgesamt sieben eigentümergeführte Großhandelshäuser unter der GC-Flagge ihre Kunden. Die eigenständigen Unternehmen in Österreich zeichnen sich durch ihre starke regionale Marktkenntnis aus, können bei Bedarf aber auch auf eine professionelle Infrastruktur innerhalb der Gruppe zurückgreifen und übergreifende Synergien nutzen. „Die heimischen Installateurpartner profitieren so von unserer starken regionalen Verankerung, gepaart mit internationalem Know-How“, so Hans-Peter Moser, persönlich haftender Gesellschafter von GC Österreich.

Im laufenden Jahr hat die GC-Gruppe in neue Standorte, Umbauten und Modernisierungen bestehender Standorte investiert. Nachfolgend die wesentlichsten Maßnahmen:

  • Ende April hat die Steiner Haustechnik den Grundstein zum Neubau ihrer Zentrale in Salzburg gelegt, für den Investitionen im zweistelligen Millionen Euro Bereich bereitstehen. Das neue Zentrum bringt für Steiner ein leistungsstarkes Zentrallager, einen Verwaltungssitz, ein ABEX-Abhollager sowie eine moderne Elements-Ausstellung. „Diese Investition im zweistelligen Millionen Euro Bereich unterstreicht nicht nur die Wachstumsstrategie der GC-Gruppe, sondern stärkt die Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze in der gesamten Region“, so Hans-Peter Moser. Die Inbetriebnahme erfolgt sukzessive bis Februar 2018.
  • Mit dem „Steiner City Express“ wird seit kurzem rund um Bergheim ein Lieferservice per Fahrradboten angeboten, der Lasten bis zu 250 Kilogramm direkt zur Baustelle liefern kann.
  • Anfang November eröffnete die Steiner Haustechnik in Bischofshofen ihren mittlerweile siebenten ABEX-Markt.
  • Die Schmidt´s Haustechnik und die Birk KG nutzen seit Mitte 2017 verstärkt die Synergien aus der Kooperation zwischen der GC- und der G.U.T.-Gruppe in Vertrieb und Logistik: Während Birk für die Vorarlberger Kunden die exklusive Elements-Ausstellung in Lindau führt, verantwortet die Schmidt’s Haustechnik nun den Logistikstützpunkt der Region. Aus dem „Boxenstopp“ in Schwarzach ist ein ABEX der Schmidt’s Haustechnik geworden.
  • In Odörfer wurde in den vergangenen zwölf Monaten ein einstelliger Millionenbetrag investiert: in Graz, Wiener Neustadt und Linz wurde derart die Sortimentstiefe und -breite vor Ort wesentlich erhöht. Das Lager- und Logistikzentrum von Odörfer in Klagenfurt wurde 2017 wiedereröffnet und auf einen Lagerbestand von circa 7.000 Artikeln gebracht. In Villach wird 2018 ein Odörfer-ABEX-Markt eröffnet.
  • Die Logistik der GC Gebäudetechnik wird ab 2018 von Odörfer in Wiener Neustadt besorgt werden. Der Vertrieb und das ABEX der GC Gebäudetechnik übersiedeln von Wiener Neudorf nach Brunn am Gebirge, an den Standort der Elements-Bäderausstellung. Diese wird bis März 2018 umgebaut und den Anforderungen des Marktes angepasst.
  • Seit September wird das Odörfer Lager- und Logistikzentrum in Wiener Neustadt auf 12.000 m2 Gesamtfläche sowie zusätzlich 3.000 m2 Freilagerfläche erweitert, um dort künftig rund 30.000 Artikel ständig verfügbar halten zu können. Zusammen mit einem neu eröffneten Verteilerzentrum Wien Nord ist ein Fuhrpark von 25 LKWs im Einsatz – 20 LKWs aus Wiener Neustadt und fünf aus Wien Nord. Insgesamt 54 Logistik-MitarbeiterInnen werden im neuen Lager- und Logistikverteilerzentrum beschäftigt sein.

Hans-Peter Moser: „Nach den ersten zehn Jahren in Österreich wird nun die Zukunft in Angriff genommen: Die persönliche Erreichbarkeit und der persönliche Kontakt, die regionale Verankerung, die hohe Warenverfügbarkeit und das klare Bekenntnis zum dreistufigen Vertriebsweg machen uns, sowohl für den Installateur als auch für die liefernde Industrie, zum berechenbaren und leistungsfähigen Partner am österreichischen SHK-Markt – heute und in den nächsten zehn Jahren“.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Sanitär
05.12.2017

Das Superbrands Austria Brand Council, bestehend aus Fachexperten aus den Bereichen Marketing, Marktforschung, Werbung und Medien, hat dieser Tage Hansgrohe bereits zum zweiten Mal zur Superbrand ...

Aktuelles
30.11.2017

Das Geheimnis ist gelüftet: Nachfolger der eingestellten SHK-Branchenmesse Aquatherm ist ein völlig neues Messemodell, das am 12. und 13. September 2018 (und ab dann jährlich) gewerkeübergreifend ...

Heizung
29.11.2017

In einer gemeinsamen Feierstunde wurden Ende November verdiente Mitarbeiter für ihre langjährige Firmenzugehörigkeit geehrt.

Aktuelles
28.11.2017

In der dritten Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für ArbeiterInnen und Lehrlinge im Metallgewerbe konnte man sich am 24. November auf eine Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne ...

Aktuelles
28.11.2017

"Geberit in Österreich. Für Österreich" war das Motto, unter dem der Branchenprimus den ganzen November über seine Partner in heimische Casinos lud. Mehr als 1.000 Gäste erlebten derart an ...

Werbung