Direkt zum Inhalt
Die Nachfrage nach Handwerk stieg seit Beginn der Corona-Krise um 29%.

Nachfrage nach Handwerkern steigt rasant

06.05.2020

Handwerksleistungen werden trotz Coronakrise immer gefragter. Seit Beginn des Lockdowns ist ein Auftragsanstieg von 29 Prozent zu beobachten. 

Alles rund ums Haus – vom Installateur bis zur Gartenpflege – wurde bereits in der ersten Woche der Lockerungen Mitte Mai um ein Drittel mehr auf ProntoPro.at gesucht als noch vor den Corona-Beschränkungen. Und auch in der zweiten Woche der Lockerungen stieg die Nachfrage nach Elektrikern und anderen Dienstleistern rund um das Zuhause. Generell war der Bereich Handwerk der einzige stabile Bereich in der Krise und hatte nur minimale Einbrüche in der ersten Woche zu verzeichnen. Seitdem wird zu Hause mit Hilfe professioneller Anbieter gewerkelt und Haus und Garten auf Vordermann gebracht.

Rückgang in allen anderen Bereichen 

Insgesamt ist jedoch auch in der achten Woche der Beschränkungen des öffentlichen Lebens in Österreich nach wie vor ein Rückgang der Nachfrage nach Dienstleistungen von durchschnittlich 29 Prozent zu verzeichnen. Am schwersten trifft es die Event-Branche mit rund zwei Drittel weniger Anfragen als vor der Krise, gefolgt von den Anbietern von Nachhilfe-, Sprach- und Musikunterricht, die ebenfalls nur rund die Hälfte des Umsatzes machen als zuvor. Generell war die zweite Woche des Lockdowns mit einem Einbruch der Nachfrage von durchschnittlich 60 Prozent die schlimmste Woche für die Anbieter in allen Servicekategorien.

Damit ist der Handwerks-Bereich der einzige, der auch in Zeiten der Corona-Krise positive Zahlen verzeichnen kann.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Original erschienen am 06.05.2020: Gebäude Installation.
Werbung

Weiterführende Themen

Nach mehreren Wochen des reduzierten Betriebs, stellt Geberit Österreich im Mai wieder auf "Normalbetrieb" um.
Aktuelles
05.05.2020

Sanitärprodukte-Hersteller Geberit nimmt im Mai - nach einigen Wochen des reduzierten Betriebs - in Österreich wieder den Normalbetrieb auf. Voraussetzung dafür sind logischerweise strenge ...

Die Gas- und Fernwärmewirtschaft wird ihren Kunden in der Zeit der Corona-Krise die Versorgung nicht abschalten.
Aktuelles
30.04.2020

In schwierigen Zeiten wie diesen bietet die Gas- und Fernwärmwewirtschaft ihren Kunden Hilfe an. Sie werden weiter versorgt, auch wenn es aufgrund der Corona Krise zu Zahlungsverzögerungen kommt. ...

Mit #gemeinsamfürshandwerk soll auch in dieser schwierigen Zeit das Handwerk Anerkennung bekommen.
Aktuelles
26.04.2020

Mit dem Hashtag #gemeinsamfürshandwerk möchte Grundfos eine Bewegung starten, die sowohl Endverbraucher zur Solidarität mit ihren Handwerkern durch Kundentreue oder sogar Aufträge aufruft als auch ...

Innungsmeister Harald Schinnerl appelliert an die Metalltechnik-Betriebe, die Sicherheitsmaßnahmen strikt einzuhalten.
Aktuelles
20.04.2020

„Technik ist Teamleistung und Kommunikation.“ Über die Herausforderungen in unsicheren Zeiten haben wir mit dem österreichischen Bundesinnungsmeister und nö ...

Zuerst auf Juli verschoben, nun endgültig abgesagt.
Aktuelles
14.04.2020

Die weltweit wichtigste Industriemesse kann heuer nicht stattfinden.

Werbung