Direkt zum Inhalt

Neue Dachmarke für das größte Schauraum-Netzwerk der Branche

27.02.2018

SHT und ÖAG bieten seit kurzem unter der neuen Dachmarke "Bad & Energie" mit 27 Schauräumen das größte derartige Netzwerk der Branche.

„Uns ist bewusst, dass in einer komplizierten Welt die Exzellenz in der Einfachheit liegt. Daher haben wir uns entschlossen, die Schauräume von SHT und ÖAG unter dem neuen gemeinsamen Namen Bad & Energie zu vereinen. Die ehemaligen SHT Bäderparadiese und Bäder- und Energie Center der ÖAG werden nun Schritt für Schritt auf den neuen Namen und Look umgestellt. Es ist jedoch viel mehr als nur ein Facelift,“ meint Thomas Stadlhofer, Vorstand bei Frauenthal, zum neuen Angebot und ergänzt: „In den Bad & Energie Schauräumen wird das Beste aus den zwei Welten Sanitär und Heizung gekonnt kombiniert, attraktiv präsentiert und österreichweit angeboten. Das Konzept des One-Stop-Shoppings trifft den Zeitgeist, die Optik ist frisch und das Angebot ein perfekter Mix aus Klassikern, Neuheiten, Eigenmarken und Exklusivsortimenten. Bei einigen Standorten ergänzt ein Fliesenpartner unsere Ausstellung und sorgt für noch mehr Anziehungskraft.“

Die Komplexität beim Sortiment steigt. Produkte werden immer smarter, sind vernetzt und technisch kompliziert. Und die Zeit ist knapp: Konsumenten sind beruflich oft sehr gefordert, wollen ihre wenige Freizeit genießen und schätzen trotz eigenen Recherchen im Internet eine versierte Beratung durch einen Fachmann. Diese Trends haben SHT und ÖAG erkannt und antworten mit den 27 Bad & Energie Schauräumen. Ergänzend kommt der Bad & Energie Caravan, ein zum Showcar umgebauter Wohnwagen, zum Einsatz: mobil und ein echter Hingucker.

Die Vorteile der Bad & Energie Schauräume liegen auf der Hand: Interessierten werden an einem Ort die sich ergänzenden Serviceleistungen zu Bad, Wellness, Heizung und Energie angeboten. In diesen Kompetenz-Zentren sind die Mitarbeiter versierte Profis, die ihr Metier genau kennen und auf zeitgemäße Technik, wie etwa 3D Planung, 3D Kino und Infopoints zurückgreifen können. 

Die neue Bad & Energie Webseite wird ab April in Echtbetrieb online sein. Erste Einblicke gibt es jedoch schon jetzt auf www.badundenergie.at.

 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Die Volksschule in Guttering ist das erste Projekt, das besucht wird.
Aktuelles
11.06.2018

Im Juni und Juli können sich Interessierte ein Bild machen, wie man klimafreundlich saniert. Mit dem Klima- und Energiefonds können beispielhafte Sanierungen in drei Bundesländern besichtigt ...

Aktuelles
07.06.2018

Die beiden Eigenmarken der SHT (Prisma, SaniMeister) und der ÖAG (Comfort und Comdura) werden von Frauenthal unter dem Namen ALVA zusammengeführt und ausgebaut. Produkte gibt es für das Bad, die ...

Heizung
07.06.2018

Es ist ein Auf und Ab mit den Energiepreisen. Das zeigt der Energiepreisindex, der nun für März 2018 vorliegt. Zwar waren die Preise im Vergleich zum Vorjahr um 0,3 Prozent teurer. Aber sie sanken ...

Sanitär
07.06.2018

Das deutsche Fachhandwerk sprach Kludi seine Zufriedenheit in Form des Plus X Award aus. Damit wird der Armaturenhersteller zur besten Sanitärmarke gekürt.

DI Manfred Pachernegg, Präsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW)
Heizung
06.06.2018

Bis 2050 soll die gesamte Erdgasnachfrage auf dem Raumwärmemarkt mit „Grünem Gas“ abgedeckt werden können. Dafür muss aber auch die Infrastruktur nachgerüstet werden.

Werbung