Direkt zum Inhalt

Neue Güte- und Prüfbestimmungen für „System Kupferrohre“

07.02.2019

Die deutsche Gütegemeinschaft Kupferrohr e.V. hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen grundlegend überarbeitet und Mitte Jänner 2019 veröffentlicht. Das neue Regelwerk mit dem technischen Stand September 2018 ist ab dem 1. Mai 2019 gültig.

Hintergrund ist die Ausweitung der Gütesicherung auf das gesamte „System Kupferrohr“ einschließlich Pressfittings. Dieses Gesamtwerk wurde im September 2018 vom RAL anerkannt. „Damit kann die Qualitätssicherung für das Gesamtsystem mit allen fünf Komponenten erfolgen. Sie umfasst das Kupferrohr, Lötfittings, Hartlote, Weichlote und die neu hinzugekommenen Pressfittings“, erläutert Hilbert Wann, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft. „Infolge unserer konsequenten Ausrichtung auf den Systemgedanken hat der Güteausschuss die bestehenden Güte- und Prüfbestimmungen für die vier bisherigen Komponenten überarbeitet und für die Pressverbindungen neu definiert.“

Das neue Regelwerk kann ab sofort als Drucksache beim Beuth-Verlag bezogen werden. Es ist in Kürze erstmals auch in Englisch verfügbar, denn die Güte- und Prüfbestimmungen finden herstellerseitig auch im europäischen Ausland Anwendung. Neben den deutschen Mitgliedern der Gütegemeinschaft nutzen Hersteller folgender EU-Staaten die Gütesicherung und das Gütezeichen: Finnland, Italien, Frankreich, Polen, Spanien, Ungarn, Griechenland und Belgien. Mit dem Gütezeichen bescheinigen die Hersteller der genannten Komponenten des „System Kupferrohr“, dass sie sämtliche relevanten nationalen und EU-Regelwerke in Bezug auf Qualitätssicherung einhalten.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Am 12. März 2019 wurden anlässlich der ISH 10 Unternehmen mit dem Qualitätszeichen ausgezeichnet.
Aktuelles
14.03.2019

Auf der ISH in Frankfurt zeichnete der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) zehn Hersteller für Qualität, Sicherheit und Service aus.

Tagessieger SchneeZauber 2019: Michael Engelbogen (ODÖRFER Leitung Vertrieb Niederlassung Graz) mit den beiden Siegern Christoph Wiesenhofer (H&S Rath) und Christine Korp (Friebe GmbH) sowie Anton Berger (Innungsmeister für Sanitär-Heizung-Lüftung).
Aktuelles
14.03.2019

Odörfer Haustechnik und die Landesinnung Steiermark luden die steirischen Installateure heuer zum 16. SchneeZauber.

die Führungskräfte der acht österreichischen GC-Häuser:  Andreas Woisetschläger (HTI ÖSTERREICH), Martin Szeidl (GC Gebäudetechnik), Thomas Friedl (Weyland Haustechnik), Herbert Aichinger (Wagner Haustechnik), Hans-Peter Moser (ODÖRFER Haustechnik), Michael Wielitsch (Wielitsch Haustechnik), Michael Spalt (Schmidt’s Haustechnik) und Bernhard Zwielehner (Steiner Haustechnik).
Aktuelles
11.03.2019

In Wels konnte die GC-Gruppe beim Branchentreff auch Einblicke in Ausbaupläne geben.

WKW-Präsident Walter Ruck, Finanz-, und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und waff-Geschäftsführer Fritz Meißl mit der angehenden Konditor-Meisterin Jeanette Tamer.
Aktuelles
11.03.2019

Wer sich auf die Meisterprüfung in Wien vorbereitet, darf sich über 1.000 Euro mehr vom waff freuen.

Auf der ISH ist heuer auch Heizen mit Holz ein Thema.
Aktuelles
11.03.2019

Die ISH Frankfurt findet diese Woche erstmals von Montag bis Freitag statt. 2.532 Aussteller zeigen auf 275.000 m2 ihre Produkte.

Werbung