Direkt zum Inhalt

Neue Seminartermine des Forum Wasserhygiene

07.01.2016

Planer, Errichter oder Betreiber stehen in der Verantwortung die einwandfreie Qualität des Trinkwassers im Gebäude sicherzustellen. Aufgrund des regen Interesses und der großen Nachfrage finden die Seminare 2016 des Forum Wasserhygiene flächendeckend in ganz Österreich statt.

Wer sich für die Herausforderungen einwandfreier Trinkwasserhygiene wappnen will, kann sein Wissen in Modul 2 -"Hygiene in Trinkwasserinstallationen: Anforderungen an Planung und Errichtung sowie Identifikation von Schwachstellen" - vertiefen. Modul 2 vermittelt das technische Fachwissen für Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasserinstallationen in Gebäuden. Teilnehmer mit bestandener Prüfung erhalten eine Qualifizierungsurkunde und haben die Möglichkeit, sich öffentlich sichtbar auf der Homepage des FORUM Wasserhygiene als „Qualifizierte Trinkwasser-Hygienetechniker“ listen zu lassen. Der nächste Seminartermin findet von 10. bis 11. Februar 2016 in der Walter-Simmer-Str. 4, 5310 Mondsee (OÖ) statt. Alle Details finden Interessierte auf: www.forum-wasserhygiene.at/fachseminare.html                        

 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
22.07.2019

Die neuen ALVA Kataloge sind da und bei ALVA ACTA gibt es eine Erweiterung im BWT-Sortiment.

Die Votragenden bei der Pressekonferenz zur Trinkwasserhygiene.
Sanitär
11.06.2019

Groß ist der Handlungsbedarf bei der Wartung und Reinigung von Trinkwasser-Installationen. Denn 68 Prozent der Österreicher lassen ihre Trinkwasser-Installation nur anlassbezogen warten und ...

Aktuelles
22.05.2019

Eine Ausbildung auf Augenhöhe mit dem Stand der Technik ist Voraussetzung, dass unsere Branchen-Lehrberufe attraktiv bleiben. Einen maßgeblichen Baustein dazu liefert der VIZ - Verband der ...

Sanitär
17.04.2019

Die Neufassung der ÖNORM B2531 soll Anwendern das Verständnis der Trinkwasserinstallation vereinfachen.

Martin Taschl, Generalsekretär Forum Wasserhygiene
Sanitär
04.03.2019

Die neue EU-Trinkwasserverordnung berücksichtig auch Vorschläge des Forums Wasserhygiene.

Werbung