Direkt zum Inhalt

Neue Steiner Zentrale in Bergheim

30.04.2018

Mehr als 200 Partner und Kunden folgten am 26. April der Einladung der GC-Gruppe zum Industrieempfang in die neu errichtete Steiner Zentrale in Bergheim.

Mag. Hans-Peter Moser
Mag. Bernhard Zwielehner

Die GC-Gruppe Österreich ist bereits seit zehn Jahren am heimischen SHK-Markt aktiv. Jedes der sieben inhabergeführten Großhandelsunternehmen steht für eine verlässliche Partnerschaft mit der Industrie und dem Gewerbe. Um ein Service auf höchstem Niveau gewährleisten zu können, stehen den Kunden und Partnern der GC-Gruppe österreichweit neun Läger zur Verfügung. „Durch die kontinuierliche Verbesserung der flächendeckenden Versorgung für Industrie und Handwerk und einer damit einhergehenden ständig wachsenden Warenverfügbarkeit in den Regionen, bieten wir ein hohes Maß an Verlässlichkeit und Qualität“, betont Hans-Peter Moser, persönlich haftender Gesellschafter von GC Österreich.

Optimierungen und Erweiterungen
Das Lager- und Logistikzentrum der Odörfer Haustechnik in Klagenfurt wurde 2017 optimiert und wiedereröffnet. Auch in Graz und Linz hat die GC-Gruppe Österreich deutlich in den Ausbau der Odörfer-Lager- und Logistikcenter investiert. Zusätzlich dazu wird seit Jänner 2018 die Logistik der GC Gebäudetechnik von Odörfer in Wiener Neustadt besorgt.

Neue Steiner Zentrale 
Nach ihrem Umzug im vergangenen Jänner hat die Steiner Haustechnik den Neubau ihrer Zentrale im Salzburger Bergheim Ende April nun auch offiziell eröffnet. Mit dem neuen, insgesamt knapp 40.000 m2 großen Zentrum setzt das Großhandelshaus ein starkes Zeichen für die heimische Wirtschaft. Der moderne Neubau bringt für Steiner ein leistungsstarkes Zentrallager, ein großes Freilager, einen Verwaltungssitz, einen ABEX-Markt sowie eine moderne Elements-Ausstellung. „Mit unserer neuen Firmenzentrale stärken wir die regionale Wirtschaft und können unseren Installateurpartnern künftig Warenverfügbarkeit und Kundenorientierung von noch höherer Qualität bieten“, so Bernhard Zwielehner, persönlich haftender Gesellschafter der Steiner Haustechnik KG.

Die neue Zentrale in Bergheim zeichnet sich vor allem durch ihre Energieeffizienz und umweltschonende Bauweise aus: Das revolutionäre Projekt wurde mittels Bauteilaktivierung kombiniert mit einer Wärmepumpentechnologie umgesetzt. Darüber hinaus wurden eine Photovoltaik-Anlage und E-Ladeinfrastruktur errichtet sowie die Abfalllogistik optimiert. „Die Steiner Haustechnik existiert nun schon über 150 Jahre. Nachhaltigkeit ist uns in die Wiege gelegt und deshalb haben wir bei unserem Neubau besonders auf Energieeffizienz geachtet“, so Bernhard Zwielehner. Für dieses Vorzeigeprojekt im Bereich der energieeffizienten Neubauten wurde das innovative Unternehmen aus der GC-Familie bereits mit dem „umwelt blatt salzburg 2018“ ausgezeichnet.

Qualitätserhöhung bei allen Häusern
Von der massiven logistischen Qualitätsverbesserung profitiert die gesamte GC-Gruppe Österreich, die damit das Fundament für eine zuverlässige und pünktliche Belieferung ihrer Kunden schafft: Von Wielitsch, Weyland und Wagner bis hin zu Schmidt‘s und GC Gebäudetechnik können alle österreichischen GC-Häuser ihre Logistik durch diese qualitative Erhöhung nachhaltig optimieren. Zusätzlich dazu partizipieren alle GC-Unternehmen an der Verdichtung des ABEX-Netzwerks sowie der überarbeiteten Elements-Struktur.
Darüber hinaus profitiert auch die HTI von der Verdichtung der logistischen Rahmenbedingungen, da an allen zentralen Logistikpunkten in Österreich nun Sortimente aus dem Tiefbau- und Industrietechnikbedarf eingelagert und abgewickelt werden.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Heizung
17.05.2018

Die geplante Verlängerung des Sanierungsschecks wird vom Zukunftsforum SHL begrüßt. Nötig seien eine unbürokratische und modulartige Ausgestaltung sowie laufende Evaluierung.

Artweger verspricht mit seiner neuen Artclear Glasoberfläche eine dauerhafte Lösungen für reinigungsfreundliche Oberflächen.
Sanitär
16.05.2018

Die spezielle Oberfläche Artclear Glas von Artweger weist Wasser ab, Kalk und Schmutz finden keinen Halt. Das Besondere daran ist, dass es nicht nur für ein ...

Im Bild: Leopold Löschl, Martin Puaschitz, Martin Heimhilcher und Harald Wenisch präsentieren die neue Cyber-Security-Hotline der Wirtschaftskammer Wien
Aktuelles
14.05.2018

Besonders KMU sind gefährdet, wenn es um Cyberkriminalität geht. Die Wirtschaftskammer Wien reagiert darauf und besetzt eine eigene Notfallhotlinie Unter 0800 888 133 sind geschulte Mitarbeiter ...

Beim „Austrian Green Planet Building Award“ wurden weltweit vier Bauprojekte ausgezeichnet, die mit österreichischem Know-how verwirklicht wurden.
Aktuelles
12.05.2018

Der „Austrian Green Planet Building Award“ wurde heuer zum ersten Mal verliehen. Austrian Green Planet Building® ist die gemeinsame Dachmarke für nachhaltiges Bauen aus Österreich, der Award wird ...

Bei der Windhager-Expertenrunde (v.l.): Rene Kausl (Geschäftsführer Firma Kausl), Katharina Scharnreitner (Verkaufsleiterin Windhager), Martin Wagner samt Meisterpokal (Fußballprofi und Heizungsbauer) Achim Kimmich (Erfolgscoach), Helmut Ehrle (Firmechef und Biomasse-Spezialist)
Aktuelles
09.05.2018

Die sechste Windhager Doppelpass-Expertenrunde drehte sich diesmal um zwei Fragen: Wie kann ich mit meinem Fachbetrieb dauerhaft erfolgreich sein? Wie verschaffe ich mir gleichzeitig mehr Zeit und ...

Werbung