Direkt zum Inhalt
 

Neuer Exportleiter bei Windhager

02.08.2018

Gottfried Baumann-Leitner hat mit 1. August die Exportleitung in der Windhager Firmengruppe übernommen. Die Besetzung erfolgt aufgrund einer stärkeren Ausrichtung in Richtung internationaler Vertrieb.

Gottfried Baumann-Leitner (38 Jahre), ein Profi im Vertrieb von Holzheizungen, ist seit neun Jahren in der Branche tätig - zuletzt als Vertriebsleiter und Prokurist bei einem renommierten Heiztechnik-Hersteller.

In seiner neuen Position sieht der gelernte Elektrotechniker seine zentrale Aufgabe in den Vertriebsagenden für Windhager im Export. Dazu zählen neben der Betreuung und dem Ausbau der Vertriebsstrukturen der Windhager Export Partner, die Führung des Export Teams.

„Mein Ziel ist es, neben der Festigung der bestehenden Strukturen, eine intensive Durchdringung von Export Märkten zu erreichen. Diese sollen unabhängig von lokalen Rahmenbedingungen und Förderprogrammen positiv wachsen können. Holzheiztechnik – „Made in Austria“, das innovative und zigtaustendfach bewährte Produktsortiment, die jahrelange Erfahrung sowie eine intensive Bindung zu den Partnern vor Ort und die Mitgabe der richtigen Werkzeuge stellen eine fundierte Basis für eine erfolgreiche Zukunft dar“, erklärt Gottfried Baumann-Leitner.

Von klein auf begleitet den gebürtigen Salzburger das Thema Heizen mit Holz. Am elterlichen Bauernhof ist Holz der zentrale Brennstoff, um Wärme zu erzeugen. „Mein Großvater und ich verbrachten viel Zeit im Wald. Für ihn stand bis zuletzt Holz und die resultierende Wärme für Behaglichkeit und Wohlbefinden. Genügend Holz lagernd zu haben ist eine Form von Sicherheit und Eigenständigkeit. Diese Werte und Einstellungen prägen mich noch heute. Als Vater von drei Kindern möchte ich diese auch an die nächste Generation weitergeben.“, so Baumann-Leitner.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Das Bild zeigt die videobasierte Branddetektion bei Bosch.
Heizung
10.12.2018

Für mehr Sicherheit, Effizienz und Komfort sorgt Bosch im Bereich Energie- und Gebäudetechnik. Wie? Mit vernetzten Lösungen und künstlicher Intelligenz (KI).

Freude bei der Verleihung des Staatspreises: v.l.n.r. Sektionschef DDr. Mang, Christian Kirschenhofer (Mosburger), Christian Schäfer (Laufen), Generalsekretär Dipl-Ing. Esterl.
Sanitär
10.12.2018

Für ihr neues Smart Packaging B2B erhielt die Laufen Austria AG nun den Staatspreis für Verpackung.

Zum 21. Mal wurde Hansa vom Branchendienst markt intern (mi) als Sieger ausgezeichnet. Georgios Kabitoglou, Chief Business Officer für die Marke Hansa und Ass. jur. Hans Georg Pauli, Chefredakteur, markt intern (r.).
Sanitär
07.12.2018

Der Armaturenhersteller Hansa wurde zur Fachhandwerkermarke Nr. 1 gekürt.

Michael Rauterkus, CEO von Grohe (2.v.r.), ist zum „Düsseldorfer des Jahres“ 2018 ausgezeichnet worden. Zu den Gratulanten zählen: Moderator Wolfram Kons, Laudator Frank Dopheide, Moderatorin Miriam Lange und Werner M. Dornscheidt, Schirmherr der Kategorie Wirtschaft.
Sanitär
06.12.2018

Zum "Düsseldorfer des Jahres" wurde Grohe-CEO Michael Rauterkus ernannt. Der Grund: Er verhilft dem Traditonsunternehmen durch Digitalisierung in die Zukunft.

Der Bruttoinlandsverbrauch Energie erreichte 2017 einen Höchstwert, der Anteil an Erneuerbaren ging zurück.
Heizung
05.12.2018

Spannende Details liefert die Energiebilanz 2017 der Statistik Austria. Der Energieverbrauch und der Anteil an fossiler Energie stiegen, die Erneuerbaren ...

Werbung