Direkt zum Inhalt
DI(FH) Thomas Kutiak ist neu im Vorstand von Wärmepumpe Austria.

Neues bei Wärmepumpe Austria

18.07.2019

Thomas Kutiak von der Austria Email AG ist neu im Vorstand des Verbandes Wärmepumpe Austria.

Seit Anfang Juli ist DI (FH) Thomas Kutiak (49) ist im Vorstand von Wärmepumpe Austria. Er arbeitet ist seit 17 Jahren bei Austria Email. Aktuell leitet er den Bereich Heizungs- und Wärmepumpentechnik und ist als Gebietsverkaufsleiter tätig. Der gelernte Kälte- und Klimatechniker und Betriebsschlosser hat auch ein Wirtschaftsingenieur-Studium an der FH Wiener Neustadt abgeschlossen.

Der Verband Wärmepumpe Austria (WPA) entstand im Frühjahr 2012 durch die Fusion des ehemaligen „Bundesverbands Wärmepumpe“ und der „Leistungsgemeinschaft Wärmepumpe“. Über 90 Prozent aller Wärmepumpenhersteller in Österreich, alle Elektrizitätsversorgungs-unternehmen über den Verband „Österreichs Energie“ sowie Zuliefer- und Bohrunternehmen durch den Verband Wärmepumpe Austria organisiert.

„Wärmepumpen sind eine bewährte Technologie mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die im Zuge der beginnenden Energiewende in den Haushalten noch großes Potenzial hat. Das gilt sowohl für den Gebäude-Altbestand als auch für Neubauten“, ist sich Thomas Kutiak sicher.

 

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
09.08.2019

Der kompakte Kältemittel-Guide für Fachhandwerker von Panasonic liefert alle wichtigen Informationen, die Heizungsbauer über Kältemittel wie R32, R410A und Propan (R290) im Zusammenhang mit der ...

Heizung
05.08.2019

Das integrierte Energiemanagementsystem bei den Wärmepumpen von M-TEC ist weltweit einzigartig.

Aktuelles
21.06.2019

120 Installateure sind seit 2016 Mitglied im Partnerklub von Austria Email geworden.

Heizung
17.06.2019

Bosch Österreich steigerte 2018 auch seinen Umsatz im Bereich Thermotechnik. 

Über GC-Gruppe erhältlich: Wärmepumpen von Dimplex sind wahre Effizienzwunder
Heizung
11.06.2019

Zum Welttag der Umwelt rückte die GC-Gruppe umweltfreundliche Wärmepumpen in den Mittelpunkt.

Werbung