Direkt zum Inhalt

Neues Energielabel für Raumheizgeräte

02.10.2019

Seit Kurzem gibt es eine neue Kennzeichnung für Raumgeräte. Diese muss auf allen Ausstellungsstücken in Schauräumen und Messen, auf allen Werbematerialien und Preislisten ausgewiesen werden.

Schon vor vier Jahren wurde in der Verordnung 811/2013 wurde für Heizgeräte, Kombiheizgeräte und Verbundanalgen die verpflichtende Energiekennzeichnungen beginnend ab 26. September 2015 festgelegt, also für Gas- und Heizölkessel, Wärmepumpen, Temperaturregelung sowie Kombinationen mit Solaranlagen.
Selbiges gilt auch gem. EU VO 2015/1187 für Holzkessel und Verbundanlagen mit Zusatzkessel, Temperaturregelung und Solaranlagen.

Die Skala des Verbundlabels umfasste bereits bisher A+++ bis G. Mit dem neuen Energielabel wird auch das Produktlabel und die Skala für Kombigeräte um A+++ erweitert, dafür aber die Klassen E – G gestrichen.

Die Bewertung der Effizienz der Geräte auf Basis des saisonalen Wirkungsgrades bezogen auf den Brennwert bleibt unverändert und damit auch die Zuordnung der Geräte in die einzelnen Klassen: Eine gute Brennwerttherme war schon jetzt in Klasse A, bleibt das auch – die Klasse A ändert nur ihre Farbe von Grün auf elb.

Bei der Kennzeichnung von Altgeräten erfolgt in Österreich auf freiwilliger Basis durch Eigeninitiative der Heizungsbranche, anders als in Nachbarländern, wo es eine gesetzliche Verpflichtung gibt.

Installateuren, Servicetechnikern und Rauchfangkehrern können die Aufkleber und Folder unter office@heizungs.org anfordern.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
20.06.2017

Das EU-Parlament beschließt die Änderung von Energiekennzeichnung mit Bewertungsskala nur noch von A bis G, Heizungen und Warmwasserbereiter sind aber erst nach 2020 betroffen.

Aktuelles
13.06.2017

Die qm heizwerke Fachtagung zur Information und Weiterbildung für PlanerInnen und BetreiberInnen von Biomasseheizwerken und Nahwärmenetzen befasst sich dieses Jahr mit “neuen Wegen“ für die ...

Tabelle: Marktentwicklung Heizkessel total in Österreich | Herstellerumsatz in Mio. Euro
Heizung
18.10.2016

Der Herstellerumsatz mit Heizkesseln schrumpfte in Österreich im Jahr 2015 abermals rasch um neun Prozent geg. VJ. Verantwortlich dafür ist ausschließlich das schwächelnde Austauschgeschäft, ...

Aktuelles
13.09.2016

Das neue Heizungs- und Klimaanlagengesetz trat am 5. Juni 2016 in Kraft. Darin wurde der Rauchfangkehrer als Überwachungsstelle eingesetzt.

KWB lädt zu seinen Hausmessen nach Mils, St. Margarethen/Raab und Asperhofen
Aktuelles
07.03.2016

Nach einem erfolgreichen Auftritt auf der Energiesparmesse Wels, geht es bereits mit den nächsten Events bei KWB weiter. Der Biomasseheizungshersteller lädt Interessierte nach Mils, St. ...

Werbung