Direkt zum Inhalt
Die neue Website von Austria Email

Neues virtuelles Gesicht

11.02.2019

Austria Email gestaltete seine Website neu und verstärkt den Dialog nach außen.

Die Austria Email AG gestaltete eine moderne Website für die verschiedensten Zielgruppen wie Installateure, Bauträger, Planer, Wohnbaugenossenschaften, Fachgroßhandel und Endkunden mit klassisch-elegantem Design und einfacher Navigation. Die breite Palette der Produkte und angebotenen Lösungen stehen im Mittelpunkt, dabei setzt das Unternehmen auf den persönlichen Dialog mit Interessenten und Kunden (Kundenservice, Social Media). Der Produktbereich ist nach demselben Schema aufgebaut wie die Preislisten und Produktkataloge.

Mit der neuen Website unter dem Leitgedanken des Unternehmens – Qualität für Lebensräume – positioniert sich das Unternehmen auch als attraktiver Arbeitgeber, vom Lehrling bis zur Führungskraft. Die Umsetzung erfolgte durch das Zusammenspiel zweier Teams, ein Team der Agentur supseven (Wien/Linz) und das Marketingteam der Austria Email.

Schwerpunkt Wärmepumpen

Im Winter und Frühjahr – zur „Messesaison“ – wird ein besonderer Schwerpunkt auf Wärmepumpen gelegt. Ende 2018 wurde Austria Email vom Beratungsunternehmen Kreutzer, Fischer & Partner als Marktführer bei Wärmepumpen in Österreich identifiziert. Austria Email AG Vorstand Dr. Martin Hagleitner betont: „Unsere Wärmepumpen erfreuen sich großer Nachfrage bei den diversen Fach- und Publikumsessen, das wollen wir auch online unterstützen.“

In den nächsten Wochen wird auf der Website noch der Wärmepumpen-Finder integriert. Für die Fachkunden-Mitglieder des Austria Email Partnerklubs steht außerdem ein eigener Login Bereich zur Verfügung.

 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Ing. Mag. Georg Trnka und DI Peter Traupmann präsentieren den aktuellen Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur.
Aktuelles
13.11.2018

Der Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur zeigt, welches Heizsystem bei den Kosten und bei den Auswirkungen auf die Umwelt vorne liegt.

Der Vorstand des Zukunftsforum SHL: Landesinnungsmeister Andreas Rotter, Martin Hagleitner, Hans-Jörg Dullinger, Wilhelm Joerg und Bundesinnungsmeister Michael Mattes.
Aktuelles
11.11.2018

Das Zukunftsforum SHL sieht Konsumentenbefragungen als wichtige Entscheidungsgrundlage für weitere Aktivitäten.

Michael Gessl (WIFI-Werkstättenleiter), Andreas Hartl (WIFI-Institutsleiter), Friedrich Heigl (Firma Viessmann) und Michael Zobl (WIFI-Produktmanager) in der Fachwerksätte.
Heizung
05.11.2018

Am WIFI in St. Pölten wird in den Werkstätten nun mit einem neuen Wärmepumpenset gelehrt.

Erfreut über das hohe Interesse am 16. Solar- und Wärmepumpentag in Bregenz (von links): Frank Widmann (illwerke vkw), Wilhelm Schlader und Geschäftsführer Josef Burtscher (Energieinstitut Vorarlberg), Martin Seeberger (illwerke vkw), Energie-Landesrat Christian Gantner und illwerke-vkw-Vorstand Helmut Mennel.
Heizung
03.10.2018

Der 16. Vorarlberger Solar- und Wärmepumpentag in Bregenz zeigte es ganz deutlich: Im Ländle hat man die Nase europaweit vorne, wenn es um die Bereiche Wärmepumpen, thermischen Solaranlagen und ...

Dr. Martin Hagleitner, CEO von Austria Email, übernahm zusätzliche Aufgaben in der Konzernleitung.
Heizung
12.09.2018

Seit acht Jahren ist Dr. Martin Hagleitner CEO der Austria Email AG. Vor drei Jahren übernahm das französische Familienunternehmen Groupe Atlantic die Aktienmehrheit. Nun bekleidet der 52-Jährige ...

Werbung