Direkt zum Inhalt
Das ÖAG ErP Online Tool stellt nach Eingabe der einzelnen Systemkomponenten das benötigte System-Label inkl. dem technischen Verbunddatenblatt druckfähig zur Verfügung.

ÖAG bietet praktisches ErP Online Tool

24.09.2015

Die neue Ökodesignrichtlinie ist der seit Jahren stärkste Eingriff des Gesetzgebers in die Heizungsbranche. Für die Bereitstellung der erforderlichen Labels, egal ob Gerätelabel des Herstellers oder Verbundlabel ab der Angebotsphase, ist jetzt der Installateur verantwortlich. Die ÖAG unterstützt ihn dabei mit dem ErP Online Tool, das sich durch besonders einfache Bedienbarkeit auszeichnet. 

Manfred Ceplecha, ÖAG-Verkaufsleiter Heizung: „Wir stehen den Installateuren mit Rat und Tat zur Seite und geben ihnen im Umstellungszeitraum die Sicherheit, dass die von der ÖAG ausgelieferten Geräte den ErP-Anforderungen des Gesetzgebers entsprechen.“

Die ÖAG steht hier als kompetenter Berater zur Seite, sodass diese Marktchance gemeinsam genützt werden kann. Außerdem bietet die ÖAG dem Installateur auch weiterhin die Freiheit bei der Systemzusammenstellung – auf Wunsch auch marken- bzw. herstellerübergreifend. Und zum dazu benötigten ErP-Systemlabel kommt man ganz einfach mit der ÖAG. Das ÖAG ErP Online Tool stellt nach Eingabe der einzelnen Systemkomponenten das benötigte System-Label inkl. dem technischen Verbunddatenblatt druckfähig zur Verfügung. Basierend auf den von den Industriepartnern gelieferten ErP-Gerätedaten errechnet das Online Tool mit wenigen Klicks einfach, sicher und schnell das gewünschte Verbundlabel.  Zum ÖAG-ErP Online Tool gelangt der Fachpartner im ÖAG Onlineshop. Neuanmeldungen sind dabei ganz einfach möglich: Ein eigener Link auf der ÖAG Homepage führt zu diesem geschützten Bereich. Als besonderes Service hat die ÖAG für ihre Kunden ein eigenes Video produziert, in dem ein ÖAG Heizungsspezialist die Nutzung des Online Tools erklärt. Manfred Ceplecha, ÖAG-Verkaufsleiter Heizung, zusammenfassend: „Wir stehen den Installateuren mit Rat und Tat zur Seite und geben ihnen im Umstellungszeitraum die Sicherheit, dass die von der ÖAG ausgelieferten Geräte den ErP-Anforderungen des Gesetzgebers entsprechen.“

 

Werbung

Weiterführende Themen

Die neuen Kataloge mit den Eigenmarken ALVA von SHT und ÖAG.
Aktuelles
26.04.2019

Ein Katalog-Trio mit 700 Seiten: Hier findet sich alles zur Eigenmarke ALVA von SHT und ÖAG.

Die Teilnehmer des Workshops zu Bestellprozessen und Projektmanagement.
Aktuelles
30.03.2019

In einem Workshop ging es einen Vormittag lang um Bestellprozesse und Projektmanagement.

Thomas Stadlhofer sieht die Zusammenführung der vier Hausmarken zu ALVA geglückt.
Aktuelles
06.11.2018

Im Juni verabschiedeten sich SHT und ÖAG von ihren vier Eigenmarken - zumindest namentlich. Seit fünf Monaten gibt es nun die einheitliche ALVA-Eigenmarke der beiden Großhändler.

Aktuelles
30.10.2018

Mittels App erleichtert die ÖAG ihren Kunden das Bestellen im Online-Shop seit Jahresbeginn. Jetzt gibt es ein neues Feature, mit dem es noch schneller geht.

Thomas Stadlhofer (Vorstandsvorsitzender der Frauenthal Handel Gruppe), Beatrix Ostermann (Vorstand der Frauenthal Handel Gruppe) und Hannes Winkler (Vorstandsvorsitzender der Frauenthal Holding AG) genossen das karibische Flair bei der Eröffnung in Innsbruck.
Aktuelles
28.10.2018

Heiß her ging es bei der Eröffnung des Bad & Energieschauraums von SHT & ÖAG in Innsbruck. Zwischen den Ausstellungsstücken wurden karibisch getanzt und Hula-Hoop-Reifen geschwungen.

Werbung