Direkt zum Inhalt
ÖkoFEN-Geschäftsführer Stefan Ortner und UNICEF-Vertreterin Dr. Anna Gudra freuen sich über die zukünftige Zusammenarbeit.

ÖkoFEN hilft UNICEF bei Wasserversorgung

23.12.2019

Für jedes verkaufte Gerät mit integrierter Warmwasserbereitung spendet ÖkoFEN ein „Sauberes-Wasser-Paket“ an UNICEF Österreich.

Mit einem „Sauberes-Wasser Paket“ können bis zu 25.000 Liter Wasser als Trinkwasser aufbereitet werden.

Seit mehr als 30 Jahren entwickelt der Pelletheizungs-Hersteller aus dem Mühlviertel nachhaltige Produkte und klimaneutrale Energielösungen.  Da sich das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit für soziale Projekte in verschiedenen Bereichen einsetzt, wird dieses Engagement mit Beginn der Partnerschaft mit UNICEF Österreich nun gebündelt. Daher unterstützt das Unternehmen einen starken Partner, der auf dem Gebiet der Katastrophenhilfe, insbesondere im Bereich Wasser und Hygiene, weltweit führend ist und über die notwendigen Erfahrungen und Strukturen verfügt, um nachhaltig zu helfen.

ÖkoFEN Geschäftsführer Stefan Ortner erklärt warum: „Mit unserer täglichen Arbeit und unseren Produkten leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. In vielen Regionen der Welt sind die Auswirkungen aber schon deutlich zu spüren und führen vermehrt zu Krisensituation. Es leiden dort viele Menschen, und speziell Kinder, unter dem fehlenden Zugang zu sauberem Wasser. Da Kinder unsere Zukunft sind, haben wir uns entschieden, unser soziales Engagement mit dieser Kooperation mit UNICEF Österreich zu bündeln.

ÖkoFEN spendet für jedes verkaufte Gerät mit integrierter Warmwasserbereitung ein „Sauberes-Wasser-Paket“ an UNICEF Österreich, um so mehr Kindern Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Die darin enthaltenen Wasserreinigungstabletten sind eine günstige und sichere Methode, um sehr große Mengen Wasser trinkbar zu machen. Eine Tablette reicht, um 4 bis 5 Liter Wasser zu reinigen. Jedes gespendete Paket liefert 5.000 Wasserreinigungstabletten sowie Gefäße zur Aufbereitung. Damit werden bis zu 25.000 Liter Wasser gereinigt und zu Trinkwasser aufbereitet.

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Das Energiegenie wird bei der Messeeröffnung in Wels an die ÖkoFEN Vertreter überreicht. (v.l.n.r.: Gerhard Dell – OÖ Energiesparverband, Umweltministerin Elisabeth Köstinger, ÖkoFEN GF Stefan Ortner, ÖkoFEN Marketingleiter Gregor Schneitler, OÖ Wirtschaftlandesrat Markus Achleitner, Messepräsident Hermann Wimmer)
Heizung
07.03.2019

Auf der Energiesparmesse Wels wurde ÖkoFen mit dem Innovationspreis EnergieGenie ausgzeichnet.

Aktuelles
29.01.2019

Beim ÖVGW-Symposium Wasserversorgung 2019 in Wien am 30. und 31. Jänner dreht sich alles um die Herausforderungen für Wasserversorger in Österreich.

Andreas Beneder ist seit 15 Jahren bei Wim Tec.
Sanitär
05.10.2018

Bei WimTec berät Andreas Beneder ab sofort zu allen Fragen der Trinkwasserhygiene. Er bleibt aber auch weiterhin Gebietsvertriebsleiter für Niederösterreich.

Seminarinhalte und -termine sind außerdem auf der Homepage unter www.viega.at/Seminare zu finden.
05.02.2016

Die wachsenden Anforderungen an Gebäude in Sachen Energieeffizienz, Komfort und Funktionalität machen die Arbeit für Planer und Installateure immer anspruchsvoller. Viega hat deswegen das ...

Andreas Beneder, WimTec Gebietsvekaufsleiter Niederösterreich und Obersteiermark
Aktuelles
10.01.2016

Andreas Beneder (45) wechselte Mitte des Vorjahres in das Vertriebsteam Österreich der WimTec Sanitärprodukte GmbH. In der neuen Position als Gebietsverkaufsleiter verantwortet er die ...

Werbung