Direkt zum Inhalt
 

Franz Titschenbacher, neuer Präsident des Österreichischen Biomasse-Verbandes (2 v.li.), umgeben von seinen Stellvertretern (v.li.) Ludwig Schurm, Rudolf Freidhager und Christian Metschina

Präsidenten-Wechsel beim Biomasseverband

30.05.2018

Mit Franz Titschenbacher tritt ein Mann an die Spitze des Biomasseverbandes, der einen starken Bezug zu erneuerbaren Energien hat. War er doch Mitbegründer  einer  der   ersten  Biomasse-­Nahwärmeanlagen  Österreich. Er löst Rudolf Freidhager ab.

 

Franz Titschenbacher ist Vater  dreier  Kinder, verheiratet  und  bewirtschaftet  gemeinsam  mit  seiner  Familie  in  Altirdning   einen  landwirtschaftlichen  Betrieb  mit  Milchviehhaltung,  Forstwirtschaft  und  Urlaub  am  Bauernhof.   Seit  seiner  Schulzeit  engagierte  sich  Titschenbacher  in  Organisationen  und  Vereinen.  1993  wurde  er   im  Alter  von  29  Jahren  zum  jüngsten  Bürgermeister  der  Steiermark  gewählt.  Er  ist  unter  anderem  der   Präsident  der  LK  Steiermark,  Vorsitzender  des  Forstauschusses  der  LKÖ,  Mitbegründer  einer  der   ersten  Biomasse-­Nahwärmeanlagen  Österreichs  und  Obmann  von  proHolz  Steiermark.   

„Mit  der  Klima-­  und   Energiestrategie  der  Bundesregierung,  die  wir  ausdrücklich  begrüßen,  startet  der  Komplettumbau  des   Energiesystems.  In  30  Jahren  wird  es  damit  praktisch  keine  fossilen  Energieträger  mehr  geben.     Bioenergie  stellt  bereits  jetzt  anteilsmäßig  über  die  Hälfte  der  erneuerbaren  Energie  und  kann   aufgrund  der  nachhaltig  verfügbaren  Potenziale  Erdöl  mittelfristig  als  bedeutendste  Energiequelle   ablösen.   Neben  den  bestehenden  Anwendungen   wird  sie   eine  zentrale  Rolle  bei  der   Dekarbonisierung  der   Gas-­   und  Fernwärmenetze,  der  kalorischen  Stromerzeugung  und  des   Transportsektors  spielen", meint Franz Titschenbacher.

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Sanitär
14.01.2019

Hansgrohe verpasste seiner Website einen neuen Schliff.

Odörfer lädt am Elements-Stand auf der Grazer Häuslbauermesse zum Branchentreff am 17. Jänner.
Sanitär
11.01.2019

Auf der Häuslbauermesse in Graz zeigt Odörfer alle Neuheiten zu Elements. Am 17.1. lädt der Großhändler zum Branchentreff.

Aktuelles
11.01.2019

Auch heuer gibt es wieder Geld für PV-Anlagen. Die erste Förderrunde ist dieser Tage angelaufen, die zweite startet am 11. März.

DI Franz Dinhobl ist neuer ÖVGW-Präsident
Aktuelles
10.01.2019

Neues Jahr, neues Präsidium bei der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW): DI Franz Dinhobl ist neuer Präsident, DI Michael Haselauer, MBA ist sein Vize.

Auf dem aktuellen Stand der Technik arbeiten und die Zukunft der Haustechnik im Blick haben – den dafür notwendigen Wissenstransfer bieten die kompakten Viega Seminare für Fachplaner und Installateure in Seewalchen am Attersee.
Aktuelles
09.01.2019

18 neue Seminare für Fachplaner und Installateure bietet Viega 2019 in Seewalchen am Attersee an.

Werbung