Direkt zum Inhalt

Franz Titschenbacher, neuer Präsident des Österreichischen Biomasse-Verbandes (2 v.li.), umgeben von seinen Stellvertretern (v.li.) Ludwig Schurm, Rudolf Freidhager und Christian Metschina

Präsidenten-Wechsel beim Biomasseverband

30.05.2018

Mit Franz Titschenbacher tritt ein Mann an die Spitze des Biomasseverbandes, der einen starken Bezug zu erneuerbaren Energien hat. War er doch Mitbegründer  einer  der   ersten  Biomasse-­Nahwärmeanlagen  Österreich. Er löst Rudolf Freidhager ab.

 

Franz Titschenbacher ist Vater  dreier  Kinder, verheiratet  und  bewirtschaftet  gemeinsam  mit  seiner  Familie  in  Altirdning   einen  landwirtschaftlichen  Betrieb  mit  Milchviehhaltung,  Forstwirtschaft  und  Urlaub  am  Bauernhof.   Seit  seiner  Schulzeit  engagierte  sich  Titschenbacher  in  Organisationen  und  Vereinen.  1993  wurde  er   im  Alter  von  29  Jahren  zum  jüngsten  Bürgermeister  der  Steiermark  gewählt.  Er  ist  unter  anderem  der   Präsident  der  LK  Steiermark,  Vorsitzender  des  Forstauschusses  der  LKÖ,  Mitbegründer  einer  der   ersten  Biomasse-­Nahwärmeanlagen  Österreichs  und  Obmann  von  proHolz  Steiermark.   

„Mit  der  Klima-­  und   Energiestrategie  der  Bundesregierung,  die  wir  ausdrücklich  begrüßen,  startet  der  Komplettumbau  des   Energiesystems.  In  30  Jahren  wird  es  damit  praktisch  keine  fossilen  Energieträger  mehr  geben.     Bioenergie  stellt  bereits  jetzt  anteilsmäßig  über  die  Hälfte  der  erneuerbaren  Energie  und  kann   aufgrund  der  nachhaltig  verfügbaren  Potenziale  Erdöl  mittelfristig  als  bedeutendste  Energiequelle   ablösen.   Neben  den  bestehenden  Anwendungen   wird  sie   eine  zentrale  Rolle  bei  der   Dekarbonisierung  der   Gas-­   und  Fernwärmenetze,  der  kalorischen  Stromerzeugung  und  des   Transportsektors  spielen", meint Franz Titschenbacher.

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Auch wenn die Kunden im Vorjahr wieder mehr Möbel ins Bad holten, so hatten höherpreisige Modelle doch das nachsehen.
Sanitär
20.06.2018

Möbel halten wieder Einzug in heimische Badezimmer. Dies bestätigt eine Marktstudie von Branchenradar.com Marktanalyse. Der Grund zur Freude ist bei ...

Die Super Marios mit Thomas Steiner (Außendienst, GC Gebäudetechnik), Bernhard Weber (Leitung Vertrieb ODÖRFER Wr. Neustadt) und Andreas Woisetschläger (Verkaufsleiter HTI Österreich)
Aktuelles
20.06.2018

Da staunten die 250 geladenen Installateurpartner und Besucher der Goßhändler Odörfer Haustechnik, GC Gebäudetechnik und HTI Schmidt’s Weyland beim Tag der offenen Lagertür nicht schlecht: Das ...

Gemeinsam für die Trinkwasserhygiene: PD Mag. Dr. Alexander Indra (AGES), KR Herbert Wimberger (FORUM Wasserhygiene) und KR Alfred Laban (Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker)
Sanitär
14.06.2018

Das Nicht-Beachten der Trinkwasserhygiene kann nicht nur zu gesundheitlichen Risiken führen, sondern Vermieter auch teuer zu stehen kommen. Eine repräsentative Umfrage des Forums ...

Aktuelles
13.06.2018

Auch Wien Energie ruft innovative Start-ups auf, sich bis 15. Juli zu melden. Der Schwerpunkt der Innovation Challenge 2018 liegt auf den Bereichen Smart ...

Die Verleihung des Technik fürs Leben-Preises erfolgte am ersten Festabend.
Heizung
13.06.2018

Mit einem rauschenden Fest und der Verleihung des Technik fürs Leben-Preises beging Bosch das 100-jährige Bestehen seiner Gesellschaft in Österreich.

Werbung