Direkt zum Inhalt

Statt Aquatherm kommt „Building Technology Austria“

30.11.2017

Das Geheimnis ist gelüftet: Nachfolger der eingestellten SHK-Branchenmesse Aquatherm ist ein völlig neues Messemodell, das am 12. und 13. September 2018 (und ab dann jährlich) gewerkeübergreifend die gesamte Gebäudetechnik-Community erreichen will.

Als Namen für diesen Hybrid aus Kongress, Messe und Networking-Event wurde BTA – Building Technology Austria gewählt. „Im Fokus steht die Vernetzung der Interessenspartner entlang der Wertschöpfungskette der Bauwirtschaft. Somit sind Fachbesucher aus allen Bereichen des Bausektors angesprochen“, so der projektzuständige Category Manager bei Reed Exhibitions, Markus Reingrabner. Daraus ergibt sich eine gewünschte Fachbesucher-Zielgruppe, die sich aus Planern, Architekten, Installateuren, Zivilingenieuren, Rauchfangkehrer bis hin zu kommunalen Entscheidern sowie Hausverwaltern und Energieversorger zusammensetzt.

Diesem Fachpublikum werden Unternehmen aus dem gesamten Spartenspektrum der Gebäudetechnik ihre neuesten Produkte, Dienstleistungen und Lösungen präsentieren.  Vor allem Gebäudeautomation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Kommunikations- und Netzwerktechnik, Elektrotechnik, Lichttechnik, Heizungstechnik, Lüftungs-, Klima und Kältetechnik, Sanitär- und Installationstechnik, Wassertechnik, Hygienetechnik, Sicherheitstechnik, Brandschutz und Fördertechnik. Hinzu kommt weiters der Bereich IT-Solutions mit Softwarelösungen, CAD-Systemen, Mixed Reality, IT Security und BIM – Building Information Modeling Solutions.

Als Umfang der Messe wurde eine Halle festgemacht, in der standardisierte Info-Corner (4x4 Meter um 8.500 Euro) für maximal 130 Aussteller zur Verfügung stehen. Auf Wunsch können auch Twin-Corner um rund 16.000 Euro gebucht werden. Ab 15. Jänner beginnt dafür die Anmeldung.

Der geplante Ausstellermix ist bewusst auf die Industrie fokussiert. Beim (Groß-)Handel zielt man seitens der Messe eher auf Kooperationsmodelle abseits der Ausstellung – beispielsweise bei der Entwicklung des Rahmenprogramms.

Weitere Infos: www.bt-austria.at

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Wilo-Serviceleiter Thomas Huber (links) ist stolz auf das neue „Service-Bike“, vor allem aber auf den ambitionierten „Wilo-Service-Biker“ Elias Humer.
Aktuelles
13.07.2018

Das jüngste Wilo-Kundendienst-Fahrzeug verlangt dem Techniker auch ein wenig Muskelkraft ab: Seit Ende Juni ist das Wilo-Service-eBike im Einsatz und steht damit ab sofort in Wien für Wartungen, ...

Peter Moser ist neuer Außendienstmitarbeiter bei WimTec in Tirol.
Sanitär
12.07.2018

Mit Peter Moser tritt ein gelernter Installateur in die Außendienstmannschaft von WimTec ein. Er ist zuständig für Tirol.

(v.l.): Mag. Michael Mock Ök.-Rat Franz Titschenbacher, DI Peter Weinelt,  DI Christoph Pfemete
Aktuelles
11.07.2018

Wer hätte das gedacht: Der Biomasse-Verband und der Fachverband Gas Wärme besiegeln ihre Zusammenarbeit. Beide Verbände wollen die Dekarbonisierung der Gas- und Wärmeversorgung in Österreich ...

Gehen eine Partnerschaft ein: Jyri Virrantuomi, Janne Rautavuori, Markus Lengauer, Thomas Stiefmeier, Thorsten Staake, Kai Millarg
Sanitär
10.07.2018

Wenn es um Digitalisierung im Bad geht, will die Oras Group zu der auch Hansa gehört ganz vorne mit dabei sein. Aus diesem Grund übernahm man nun einen Mehrheitsanteil des Schweizer Start-ups ...

Heizung
09.07.2018

Bei Stiebel Eltron wollte man es wissen: Wie geht es den Österreichern mit der Umsetzung der Energiewende. Bei einer Befragung unter 1.000 Österreichern zeigte sich, dass 69 Prozent nicht ...

Werbung