Direkt zum Inhalt

Damit bei der Trinkwasser-Installation alles klappt, legt das Forum Wasserhygiene eine neue Richtlinie auf

Trinkwasser-Installation auf einen Blick

21.08.2018

Die Installation von Trinkwasser-Hygiene umfasst viele Bereiche und kann zu einem komplexen Thema werden. Um dem Abhilfe zu schaffen, legt das Forum Wasserhygiene eine neue Richtlinie auf.

Damit im Endeffekt alles reibungslos abläuft, braucht es mitunter umfassende und leicht verständliche Angaben. Die neue Leitlinie FWH-001 des Forum Wasserhygiene passt in diese Kategorie. Sie beschreibt, wie Trinkwasserinstallationen in Hinblick auf die hygienischen Aspekte geplant, installiert, betrieben und gewartet werden.

Viele Normen beleuchten Planung, Errichtung und Betrieb von Trinkwasser-Installationen nur in einzelnen Aspekten. „Die Seminarteilnehmer unseres Qualifizierungsprogramms zum Trinkwasser-Hygienetechniker haben den Wunsch nach einer praxistauglichen Anleitung geäußert, die die Trinkwasserhygiene im Gebäude ganzheitlich darstellt, die gängigen Normen berücksichtigt und auch das erforderliche Grundlagenwissen vermittelt“, informiert Martin Taschl, Fachausschussleiter des FORUM Wasserhygiene.

Großes Interesse

Nun wurde der Entwurf der Leitlinie vom Fachausschuss des Forum Wasserhygiene erarbeitet. Von 25. Juni bis 17. August 2018 lag er zur allgemeinen Stellungnahme öffentlich auf. Über 220 Personen haben den Entwurf angefordert und im Endeffekt über 560 Kommentare und Änderungsvorschläge eingebracht.
Diese werden vom Fachausschuss in einem transparenten Prozess behandelt und in einer gesammelten Liste mit den Bearbeitungshinweisen am 24. Oktober 2018 auf der Website des FORUM Wasserhygiene veröffentlicht. Aus den zahlreichen Rückmeldungen von Fachleuten, Institutionen und Behörden ist eine breite Akzeptanz abzuleiten.

Kostenlose Exemplare

Am 7. November 2018 wird die Richtlinie in der Landesinnung Wien der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker im Rahmen des FWH-Symposiums 2018 präsentiert. Die Anmeldung zur Teilnahme ist ab sofort auf der Website des Forum Wasserhygiene möglich. Alle Teilnehmer erhalten ein kostenloses Exemplar der Leitlinie FWH-001. Danach steht sie kostenlos zum Download zur Verfügung.

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Auf dem aktuellen Stand der Technik arbeiten und die Zukunft der Haustechnik im Blick haben – den dafür notwendigen Wissenstransfer bieten die kompakten Viega Seminare für Fachplaner und Installateure in Seewalchen am Attersee.
Aktuelles
09.01.2019

18 neue Seminare für Fachplaner und Installateure bietet Viega 2019 in Seewalchen am Attersee an.

Andreas Beneder ist seit 15 Jahren bei Wim Tec.
Sanitär
05.10.2018

Bei WimTec berät Andreas Beneder ab sofort zu allen Fragen der Trinkwasserhygiene. Er bleibt aber auch weiterhin Gebietsvertriebsleiter für Niederösterreich.

Peter Moser ist neuer Außendienstmitarbeiter bei WimTec in Tirol.
Sanitär
12.07.2018

Mit Peter Moser tritt ein gelernter Installateur in die Außendienstmannschaft von WimTec ein. Er ist zuständig für Tirol.

Herbert Wimberger, Gründer der WimTec Sanitärprodukte GmbH und Präsident des Forum Wasserhygiene, verstarb mit 66 Jahren.
Aktuelles
28.06.2018

Fast bis zuletzt war Herbert Wimberger, Gründer der Firma WimTec (NÖ), beruflich aktiv. Er gab noch eine Pressekonferenz und führte Gespräche. Kürzlich verstarb ...

Gemeinsam für die Trinkwasserhygiene: PD Mag. Dr. Alexander Indra (AGES), KR Herbert Wimberger (FORUM Wasserhygiene) und KR Alfred Laban (Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker)
Sanitär
14.06.2018

Das Nicht-Beachten der Trinkwasserhygiene kann nicht nur zu gesundheitlichen Risiken führen, sondern Vermieter auch teuer zu stehen kommen. Eine repräsentative Umfrage des Forums ...

Werbung