Direkt zum Inhalt

Advertorial
S-Press PLUS Bogen

Uponor S-Press PLUS Fittings verbinden einfache Planung und Verarbeitung mit hoher Zuverlässigkeit.

01.04.2019
S-Press PLUS Fitting
S-Press PLUS QR Code

Das Fittingsystem S-Press PLUS von Uponor setzt neue Maßstäbe für die Trinkwasser- und Heizungsinstallation. Die in jedem Detail optimierten S-Press PLUS Fittings erfüllen zentrale Anforderungen von Planern und Fachhandwerkern und machen die Planung sowie Verarbeitung einfacher und zuverlässiger zugleich. Hochwertige und hygieneoptimierte Materialien halten auch kritischen Trinkwassereigenschaften robust stand. Das strömungsoptimierte Design garantiert sehr geringe Druckverluste und einen optimierten Durchfluss ohne Toträume.  Durchdachte Verarbeitungs- und Kontrollfunktionen, wie etwa die präzise Führung der Presswerkzeuge und eine farbige Folie mit deutlicher Dimensionsangabe, die sich nach der Verpressung leicht ablösen lässt, sorgen für eine schnelle und sichere Verarbeitung. Die Fittings der neuen S-Press PLUS Generation sind in den Dimensionen 16 bis 32 mm erhältlich und mit den bestehenden Verbundrohren und Presswerkzeugen des Herstellers kompatibel.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Weiterführende Themen

Die Votragenden bei der Pressekonferenz zur Trinkwasserhygiene.
Sanitär
11.06.2019

Groß ist der Handlungsbedarf bei der Wartung und Reinigung von Trinkwasser-Installationen. Denn 68 Prozent der Österreicher lassen ihre Trinkwasser-Installation nur anlassbezogen warten und ...

Andreas Grimm ist neuer Produktmanager Heiztechnik bei Hoval.
Heizung
11.06.2019

Andreas Grimm leitet seit Anfang Juni das Produktmanagment Heiztechnik bei Hoval.

Aktuelles
11.06.2019

Ab sofort können in den Installateur Service Zentren der Frauenthal Handel Gruppe Meilen für den ISZ Cup 2020 gesammelt werden.

Über GC-Gruppe erhältlich: Wärmepumpen von Dimplex sind wahre Effizienzwunder
Heizung
11.06.2019

Zum Welttag der Umwelt rückte die GC-Gruppe umweltfreundliche Wärmepumpen in den Mittelpunkt.

Heizung
08.06.2019

Eine Erhebung der Statistik Austria zeigt: Mehr als 30 % (61 PJ) des heimischen Raumwärmeeinsatzes von insgesamt etwa 200 Petajoule (PJ) entfielen 2017/18 auf Scheitholz-, Pellets- oder ...