Direkt zum Inhalt
 

Weitere Investitionen und Umsatzplus

06.06.2018

Am Standort Knittelfeld investiert Austria Email auch heuer wieder Millionen. Positiv ist der Umsatz: Um 2,8 Prozent konnte die Austria Email Gruppe im Vorjahr auf 67,6 Millionen Euro steigern. Herausfordernd sind auch die höheren Material- und Rohstoffpreise. Das Unternehmen ist seit 2014 schuldenfrei.

Wesentliche Produktgruppen der AE entwickelten sich das vierte Jahr in Folge über den Branchenschnitt. Das EGT betrug 2017 solide 3,6 Mio. Euro, lag aber bedingt durch höhere Material- und Rohstoffpreise um 22 % unter jenem von 2016. Das seit 2014 schuldenfrei gestellte Unternehmen steigerte die Eigenkapitalquote auf 59,1 %. Die Aktionäre erhalten für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 0,80 Euro pro Aktie.
„Das Geschäft im Heimmarkt und insbesondere im Export verzeichnet weitere Zuwächse. In Deutschland bauen wir das Servicenetzwerk weiter aus. Die Produktentwicklung – besonders in Hinblick auf smarte Produkte und IOT Lösungen – läuft auf Hochtouren", informiert Vorstand Dr. Martin Hagleitner MBA.

Speicher mit Energieeffizienzklasse A

„Mit dem Einsatz eines neuartigen PU-Schaumsystems haben wir eine Reihe von Speichern im Programm, welche die Energieeffizienzklasse A erreichen und das ganz ohne Vakuumpaneele. Mit Investitionen von heuer 2,4 Mio. Euro – nach 3,5 Mio. Euro im Vorjahr werden wir auch 2018 für die Stärkung des Standortes Knittelfeldes sorgen“, versichert Produktionsvorstand Ing. Walter Persch.

Schulungen für Installateure

Deutliche Absatzsteigerungen gab es bei Brauchwasser- und Heizungswärmepumpen. Anfang des Jahres wurde mit dem Service & Training Center Vienna eine neue Ostösterreich-Zentrale in Wien Liesing eröffnet, wo Planer, Bauherren und Installateure in direkten Kontakt mit den Produkten kommen können. Auch Schulungen werden angeboten.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Heizung
02.10.2014

Austria Email erweitert sein umfangreiches Produktportfolio und bringt neue  HeizungsWärmepumpen auf den Markt. Die umweltfreundlichen Produkte nutzen die kostenlose Wärme der 
Umgebungsluft ...

Heizung
08.08.2014

Die derzeitige Marktsituation ist nicht zufriedenstellend. Bereits das vergangene Jahr war von gedämpfter Nachfrage, intensiven Preiskämpfen und Überkapazitäten geprägt. Die Markt- und ...

Heizung
05.05.2014

Zu gewinnen, damit umweltschonend warmes Wasser für die Dusche, die Badewanne oder das Waschbecken zu bereiten und noch dazu gleichzeitig einen Raum zu kühlen: mit den Wärmepumpenspeichern von ...

Aktuelles
20.09.2013

Strategische Allianz mit Groupe Atlantic besiegelt

Aktuelles
20.09.2013

In dem sich leider bald aus unseren Breiten­graden verabschiedenden Sommer landeten im Wochenrhythmus ­interessante Meldungen, hauptsächlich aus Deutschland, auf meinem Schreibtisch, die ich Ihnen ...

Werbung