Direkt zum Inhalt

Windhager-Tischherd aus 1927 entdeckt

08.11.2017

Beim Ausräumen eines Schuppens in Seekirchen bei Salzburg fanden Windhager Mitarbeiter einen perfekt erhaltenen Tischherd aus den späten 1920er Jahren.

Gut verhüllt und versteckt hinter alten Kesselbauteilen blieb er jahrzehntelang unbemerkt: ein bestens erhaltener Windhager Tischherd aus der ersten Serienfertigung aus dem Jahr 1927. Beim Entrümpeln des betriebszugehörigen alten Schuppens, wurden nicht nur 50 Jahre alte Firmen-Logos und Unternehmenstafeln gefunden, sondern eben auch ein 90 Jahre alter Tischherd.

Recherchen haben ergeben, dass er aus der ersten industriellen Windhager Serienfertigung stammt. „Selbst nach 90 Jahren schwärmen die Fachleute von der hohen Qualität“, freut sich Geschäftsführer Manfred Faustmann. „Das zeigt einmal mehr, dass Windhager sich von der ersten Stunde an auf die Fertigung langlebiger Qualitätsprodukte mit Premium-Anspruch spezialisiert hat“, so Faustmann.

Werbung

Weiterführende Themen

Roman Seitweger fungiert seit Anfang Oktober als Geschäftsführer bei Windhager.
Heizung
02.10.2018

Seit Anfang Oktober ist DI (FH) Roman Seitweger, M.A. (41) neuer Geschäftsführer bei Windhager Zentralheizung Technik GmbH und berichtet somit ab sofort an ...

Bei der Windhager-Expertenrunde (v.l.): Rene Kausl (Geschäftsführer Firma Kausl), Katharina Scharnreitner (Verkaufsleiterin Windhager), Martin Wagner samt Meisterpokal (Fußballprofi und Heizungsbauer) Achim Kimmich (Erfolgscoach), Helmut Ehrle (Firmechef und Biomasse-Spezialist)
Aktuelles
09.05.2018

Die sechste Windhager Doppelpass-Expertenrunde drehte sich diesmal um zwei Fragen: Wie kann ich mit meinem Fachbetrieb dauerhaft erfolgreich sein? Wie verschaffe ich mir gleichzeitig mehr Zeit und ...

Peter Kopp, Leiter Wirtschaftsservice Salzburg, Gernot Windhager, Windhager Geschäftsführer und Eigentümer, Markus Buchmayr
Aktuelles
03.05.2016

Bei der Verleihung des Salzburger Wirtschaftspreises Ende April erreichte Windhager in der Kategorie Innovation den hervorragenden zweiten Platz. Damit wurde der Seekirchner Heizungsspezialist ...

Aktuelles
05.03.2015

Der Salzburger Heizexperte Windhager wurde für seinen sparsamen Hybridkessel DuoWIN mit dem Innovationspreis „EnergieGenie“ des Umweltministeriums und des Landes Oberösterreich ausgezeichnet.

Aktuelles
25.06.2014

Die Windhager Firmenzentrale in Seekirchen wurde in den letzten vier Monaten umfassend adaptiert. Herzstück des Gebäudes ist nun der neuentstandene Kunden-bereich mit einem der größten und ...

Werbung