Direkt zum Inhalt

WorldSkills Kazan: Team Austria mit zwölf Medaillen

28.08.2019

Zwar konnten wir die Installateur-Goldmedaille aus 2017 (von der letzten Berufsweltmeisterschaft in Abu Dhabi durch den Tiroler Armin Taxer) nicht verteidigen, die Leistungen der Österreicher waren jedoch auch in diesem Jahr wieder exzellent.

Von 22. bis 27. August gingen 46 heimische Fachkräfte in 41 Berufen an den Start der WorldSkills im russischen Kazan, um am Ende mit sechs Gold-, fünf Silber- und einer Bronzemedaille sowie 17 Medallions for Excellence (Leistungsdiplom mit über 700 von 800 möglichen Punkten) nach Hause zurückzukehren.

Gold in sechs Disziplinen
Die Goldmedaillen gingen an Maler Stefan Planitzer aus Tamsweg in Salzburg (Malermeister Gautsch GmbH, St. Andrä im Lungau/Salzburg). Er darf sich aufgrund der höchsten Punktzahl aller österreichischen Medaillengewinner zudem „Best of Nation“ nennen. Gold ging ebenso an die beiden Betonbauer Alexander Krutzler und Mateo Grgic aus dem steirischen Teil von Pinkafeld bzw. Wien (beide Porr AG, Wien), Drucktechniker Christof Babinger aus Bergland in Niederösterreich (Queiser GmbH, Scheibbs/Niederösterreich), Floristin Julia Leitgeb aus Ebersdorf in der Steiermark (Blumen Andrea, Hartberg/Steiermark), Maschinenbautechniker Stefan Erös aus Höchst in Vorarlberg (Julius Blum GmbH, Höchst/Vorarlberg) sowie im Future Skills Bewerb Industrie 4.0 an Lukas Wolf und Manuel Franz aus Lustenau und Meiningen in Vorarlberg (Julius Blum GmbH, Höchst/Vorarlberg).

Silber sicherten sich Grafik Designer Martin Straif aus Kössen in Tirol (northlight creative, Ampass/Tirol), Hotel Rezeptionist Oliver Lang aus Wien Brigittenau (Mercure Wien Zentrum), Maurer Marc Berndorfer aus Feldbach in der Steiermark (Karl Puchleitner Bau Ges.m.b.H., Feldbach/Steiermark), Metallbauer Johannes Kalß aus Altaussee in der Steiermark (AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH, Bad Mitterndorf/Steiermark) und Steinmetz Sebastian Wienerroither aus Frankenburg am Hausruck in Oberösterreich (Steinmetzmeister Rudolf Wienerroither, Frankenburg am Hausruck/Oberösterreich).

Die Bronzemedaille holte Bautischler Julian Fink aus Feldbach in der Steiermark (Wohlfühltischlerei Knaus, Feldbach/Steiermark).

Installateur Mathias Fill, von der Hofer Installationen GmbH aus Wildschönau/Tirol holte ebenso eine Medallion for Excellence nach Österreich, wie Klimatechniker Andreas Keplinger von der Hauser GmbH aus Linz/Oberösterreich.

Das Team der GEBÄUDEINSTALLATION gratuliert sehr herzlich!

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Heizung
11.11.2019

An der Energy Academy des OÖ Energiesparverbandes starten neue Kurse rund um die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energie.

Ein hydraulischer Abgleich der Heizung kann die Energieeffizienz einer Heizungsanlage um bis zu 15 Prozent erhöhen.
Heizung
11.11.2019

Bis zu 15 Prozent Energie lässt sich beim Heizen einsparen: Das Geheimnis dafür ist der hydraulische Abgleich.

Die Mitarbeiter des Großhändlers beraten im Namen des Installateurs Endkunden auch daheim.
Sanitär
09.11.2019

Pünktlich zum 1-Jahr-Jubiläum der Elements-Ausstellung in Schwarzach erweitern die Mitarbeiter der GC-Gruppe ihr Service für Installateure.

Ein Werkzeugkoffer voller Erfolgs-Kompetenz: Windhager Geschäftsführer Manfred Faustmann (links) übergibt den Kompetenz-Atlas an Firmenchef Reinhard Jauk.
Heizung
09.11.2019

Die Kompetenz-Partnerschaft von Windhager mit Installeuren feiert ihren 25. Geburtstag. Als Geschenk gibt es einen Kompetenz-Atlas für die SHK-Unternehmensführung.

Heizung
07.11.2019

Im Heizkostenvergleich 2019 der Österreichischen Energieagentur weisen Erdgas-Brennwertsysteme im Neubau, in thermisch sanierten und auch in unsanierten Einfamilienhäusern die geringsten ...

Werbung