Direkt zum Inhalt

WorldSkills Kazan: Team Austria mit zwölf Medaillen

28.08.2019

Zwar konnten wir die Installateur-Goldmedaille aus 2017 (von der letzten Berufsweltmeisterschaft in Abu Dhabi durch den Tiroler Armin Taxer) nicht verteidigen, die Leistungen der Österreicher waren jedoch auch in diesem Jahr wieder exzellent.

Von 22. bis 27. August gingen 46 heimische Fachkräfte in 41 Berufen an den Start der WorldSkills im russischen Kazan, um am Ende mit sechs Gold-, fünf Silber- und einer Bronzemedaille sowie 17 Medallions for Excellence (Leistungsdiplom mit über 700 von 800 möglichen Punkten) nach Hause zurückzukehren.

Gold in sechs Disziplinen
Die Goldmedaillen gingen an Maler Stefan Planitzer aus Tamsweg in Salzburg (Malermeister Gautsch GmbH, St. Andrä im Lungau/Salzburg). Er darf sich aufgrund der höchsten Punktzahl aller österreichischen Medaillengewinner zudem „Best of Nation“ nennen. Gold ging ebenso an die beiden Betonbauer Alexander Krutzler und Mateo Grgic aus dem steirischen Teil von Pinkafeld bzw. Wien (beide Porr AG, Wien), Drucktechniker Christof Babinger aus Bergland in Niederösterreich (Queiser GmbH, Scheibbs/Niederösterreich), Floristin Julia Leitgeb aus Ebersdorf in der Steiermark (Blumen Andrea, Hartberg/Steiermark), Maschinenbautechniker Stefan Erös aus Höchst in Vorarlberg (Julius Blum GmbH, Höchst/Vorarlberg) sowie im Future Skills Bewerb Industrie 4.0 an Lukas Wolf und Manuel Franz aus Lustenau und Meiningen in Vorarlberg (Julius Blum GmbH, Höchst/Vorarlberg).

Silber sicherten sich Grafik Designer Martin Straif aus Kössen in Tirol (northlight creative, Ampass/Tirol), Hotel Rezeptionist Oliver Lang aus Wien Brigittenau (Mercure Wien Zentrum), Maurer Marc Berndorfer aus Feldbach in der Steiermark (Karl Puchleitner Bau Ges.m.b.H., Feldbach/Steiermark), Metallbauer Johannes Kalß aus Altaussee in der Steiermark (AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH, Bad Mitterndorf/Steiermark) und Steinmetz Sebastian Wienerroither aus Frankenburg am Hausruck in Oberösterreich (Steinmetzmeister Rudolf Wienerroither, Frankenburg am Hausruck/Oberösterreich).

Die Bronzemedaille holte Bautischler Julian Fink aus Feldbach in der Steiermark (Wohlfühltischlerei Knaus, Feldbach/Steiermark).

Installateur Mathias Fill, von der Hofer Installationen GmbH aus Wildschönau/Tirol holte ebenso eine Medallion for Excellence nach Österreich, wie Klimatechniker Andreas Keplinger von der Hauser GmbH aus Linz/Oberösterreich.

Das Team der GEBÄUDEINSTALLATION gratuliert sehr herzlich!

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Sanitär
21.07.2020

Weltweit haben etwa drei Milliarden Menschen keinen Zugang zu Handwaschmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden. Die Lixil Group, zu der auch Grohe gehört, hat daher unter der Marke Sato ein ...

Sanitär
20.07.2020

Unter "www.kessel.de" ist ab sofort der überarbeitete Webauftritt des Entwässerungstechnikprofis Kessel erreichbar. Die Inhalte der Startseite wurden auf  ...

Sanitär
17.07.2020

Der durchschnittliche Wasserverbrauch in Österreich liegt pro Kopf bei etwa 130 Liter Leitungswasser am Tag - vor allem durch das Duschen. Holter bietet mit dem neuen "Ecoturbino" daher ab sofort ...

Sanitär
15.07.2020

Die französische SFA Gruppe hat den italienischen Duschwannen-Hersteller "Format Srl" übernommen. Die Gruppe ist mit ihrer Marke Kinedo einer der führenden Anbieter auf dem europäischen Markt für ...

Sanitär
14.07.2020

"Made in Austria" konsequent gelebt: Mit einem Investment in Millionehöhe hat der heimische Familienbetrieb HL Hutterer & Lechner seinen Standort im niederösterreichischen Himberg weiter ...

Werbung