Direkt zum Inhalt

Brandsicheres Glas

25.02.2011

Die neue ÖNORM EN 15998 enthält Anforderungen an brandsicheres Glas sowie Prüfverfahren für Glasprodukte.

Der steigende Einsatz von Glas stellt nicht nur Anforderungen an Bruchsicherheit, Wärme- oder Schallschutz. Auch Brandsicherheit ist zunehmend ein Thema.

Ein umfassendes Prüfverfahren für die Klassifizierung von Glasprodukten nach ihrer Feuerwiderstandsfestigkeit liefert jetzt die neue ÖNORM EN 15998. Sie gilt für alle Glasarten, für die eine solche Prüfung und Klassifizierung notwendig ist und die etwa als Türen, Trennwände, Decken, Dächer oder Vorhangfassaden verwendet werden.

Die neue ÖNORM EN 15998 ist erhältlich im Webshop der Austrian Standards plus GmbH unter www.as-search.at

Autor/in:
Redaktion Glas
Werbung

Weiterführende Themen

Innungen
05.06.2012

Die diesjährige Fachgruppentagung der steirischen Dachdecker, Glaser und Spengler am 19. April fand an einem ganz besonderen Veranstaltungsort statt: 150 interessierte Innungsmitglieder trafen ...

Innungen
05.06.2012

Ausbildung und Normenarbeit waren die Themenschwerpunkte bei der Sitzung der Berufsgruppenausschusses der Glaser, der im Vorfeld zur Frühjahrs-BIAS in Wien tagte.

Markt & Menschen
12.04.2012

Ein Jubiläum der besonderen Art beging man am 27. Februar in den Räumen von Glas Ziegler in Wien: die 200. ÖNorm-Sitzung des Komitees 071 „Glas im Bauwesen”.

Innungen
12.12.2011

Drei Referenten bemühten sich beim zweiten gemeinsamen Innungstag der niederösterreichischen Dachdecker, Glaser und Spengler, den heimischen Normendschungel zu lichten.

Innungen
09.12.2011

Drei Referenten bemühten sich beim zweiten gemeinsamen Innungstag der niederösterreichischen Dachdecker, Glaser und Spengler, den heimischen Normendschungel zu lichten.

Werbung