Direkt zum Inhalt

Bystronic glass und Hegla beenden „Preferred Partnership“

11.12.2019

Die Glaston Corporation und Hegla haben laut einer Pressemitteilung beschlossen, ihren Kooperationsvertrag aufgrund von veränderten Wettbewerbsbedingungen zu beenden. 

Der Vertrag, der 2012 zwischen der Bystronic Lenhardt GmbH, der Conzzeta AG, der Hegla GmbH & Co. KG und der Lewag Holding AG geschlossen wurde, wird zum Jahresende 2019 aufgehoben. Ziel und Zweck der Kooperationsvereinbarung war es, gegenseitiger „Preferred Partner“ zu sein, d. h. bei der Vermarktung von Lösungen für die Verarbeitung von Architekturglas zusammenzuarbeiten und das gegenseitige Verkaufs- und Service-Netzwerk zu nutzen. Die Zusammenarbeit hatte einen begrenzten kommerziellen Wert.
Die Vereinbarung wurde im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
16.03.2020

(Update: 08.04.2020)  Das Coronavirus (SARS-CoV-2) hat Österreich voll erfasst. Um die rasante Ausbreitung einzudämmen, hat die Regierung zahlreiche restriktive Maßnahmen beschlossen. ...

Aktuelles
15.03.2020

(Update: 08.04.2020)  Das Coronavirus legt Österreich lahm. In der Flut der Meldungen, darunter leider auch viele Falschmeldungen, ist es kaum mehr möglich, up to date zu bleiben und den ...

Meinungen
30.03.2020

Wird die Corona-Krise die Wirtschaft nachhaltig verändern? Eine Analyse vom Trendforscher Matthias Horx.

Aktuelles
27.03.2020

Hier finden Sie die Handlungsanleitung für Maßnahmen zum Gesundheitsschutz auf Baustellen aufgrund von COVID-19. Sie wurde von Baugewerbe, Bauindustrie und Gewerkschaft Bau-Holz in Zusammenarbeit ...

Aus heutiger Sicht (03.04.2020) findet die Fensterbau Frontale von 16. bis 19. Juni 2020 in Nürnberg statt.
Aktuelles
03.04.2020

Die Messeveranstalter der Fachmessen Fensterbau Frontale (Nürnberg) und glasstec (Düsseldorf) halten nach wie vor an den für 2020 angesetzten Terminen fest. (Stand 03.04.2020)

Werbung