Direkt zum Inhalt

Erfolgreiches Messe-Duo

30.03.2018

Aussteller- und Nationenrekord für das Messedoppel „Holz-Handwerk“ und „Fensterbau Frontale“: 1.329 Aussteller aus 42 Ländern präsentierten in Nürnberg die neusten Trends rund um Fenster, Tür und Fassade und die handwerkliche Holzbe- und -verarbeitung.

Volle Hallen, interessierte Besucher und zufriedene Aussteller – so lässt sich das Resümee über die Fensterbau Frontale und die Holz-Handwerk 2018 ziehen. Vom 21. bis 24. März kamen erneut über 110.000 internationale Holz- und Fensterexperten aus 123 Ländern zum Fachmesseverbund, der alle zwei Jahre im Messezentrum Nürnberg (D) stattfindet. Mit einem tollen Produkt- und Informationsangebot konnten die Veranstaltungen auf ganzer Linie überzeugen. Im Rahmenprogramm wurden aktuelle Branchenthemen informativ aufgearbeitet: Von Nachwuchsförderung im Handwerk bis hin zu themenspezifischen Sonderschauen, beispielsweise zum Thema Smart Home, spannte sich ein weiter Bogen für unterschiedliche Zielgruppen.

Im Jubiläumsjahr größer denn je

Seit 30 Jahren am Standort Nürnberg beheimatet, wuchs die Weltleitmesse des Fenster-, Tür- und Fassadenbaus in zweifacher Hinsicht über sich hinaus. „So groß und international zeigte sich die Fensterbau Frontale noch nie“, freut sich Veranstaltungsleiterin Elke Harreiß. 814 Aussteller (2016: 794) belegten mehr als 64.000 Quadratmeter (2016: 63.113 Quadratmeter) Standfläche, rund die Hälfte kam aus dem Ausland (2016: 44 Prozent). Themenschwerpunkte wie Digitalisierung, Smart Home und Automation, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Design fanden sich an den Ständen der ausstellenden Unternehmen, aber auch im begleitenden Fachprogramm.

Einige Eindrücke der Fensterbau Frontale haben wir für Sie in einem Video festgehalten

Details zu den Messehighlights lesen Sie in der nächsten Ausgabe der GLAS, ab 4. Juni in Ihrem Postkasten!

Werbung
Werbung