Direkt zum Inhalt

Führungswechsel bei Kömmerling

05.08.2019

Bernd Helfrich, Direktor des globalen Geschäftsbereichs Isolierglas und langjähriger Geschäftsführer der Kömmerling Chemische Fabrik GmbH in Pirmasens, hat das Unternehmen verlassen. Den Bereich Glas begleitet nun vor allem Ernst Semar.

Bernd Helfrich
Ernst Semar

„Bernd Helfrich war über lange Jahre das prägende Gesicht von Kömmerling“, bringt Dr. Knut Göke, Leiter Marketing bei Kömmerling, den Stellenwert des ehemaligen Direktors und Geschäftsführers im und für das Unternehmen auf den Punkt. Helfrich schied zum 30. April 2019 aus persönlichen Gründen aus dem Betrieb aus, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Der 56-Jährige war seit 2010 in der Geschäftsführung von Kömmerling und insgesamt seit 35 Jahren im Unternehmen tätig.
„Ich bin dankbar für all die erfüllten Jahre, die ich seit 1983 bei Kömmerling als Teil eines großartigen Teams erleben durfte“ – mit diesen Worten verabschiedete sich Bernd Helfrich bei den Mitarbeitern von Kömmerling und bekräftigte: „Die strategische Weiterentwicklung unseres Unternehmens und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter lagen mir immer am Herzen. Auf unsere technologiestarken Standorte und unsere führende Marktposition können wir stolz sein. Darauf aufbauend besitzt Kömmerling gute Perspektiven, im globalen Netzwerk von H.B. Fuller den erfolgreichen Wachstumskurs der vergangenen Jahre weiter fortzusetzen“.
Den Bereich Glas verantwortet nun vor allem Ernst Semar. Er ist seit 27 Jahren bei Kömmerling erfolgreich tätig und kein Unbekannter in der Branche. Seit Anfang 2018 trägt Semar in seiner Funktion als Geschäftsbereichsleiter Glas EIMEA (Europe India Middle East Africa) die Verantwortung für das Isolierglasdichtstoffgeschäft sowie für alle innovativen Anwendungen in der Fassade und bei smarten Gläsern.  

Werbung
Werbung