Direkt zum Inhalt
Das Siegerfoto des ersten Tiroler Fotowettbewerbs in der Kategorie der Glaser.

Glas ins rechte Licht gerückt

01.12.2017

Am 16. November fand in der Tiroler Wirtschaftskammer die Siegerehrung des ersten gemeinsamen Fotowettbewerbs der Landesinnungen der Fotografen und der Dachdecker, Glaser und Spengler Tirols statt.

Mit dem Fotowettbewerb wollen die Innungen das Handwerk, den Werkstoff und dessen vielseitige Einsatzmöglichkeiten in der Öffentlichkeit noch bekannter machen. „Mit dieser Initiative wollen wir auch einen Anstoß dazu geben, dass unsere Mitglieder in Zukunft ihre Werke professionell fotografieren lassen um den Blick für Qualität beim Konsumenten noch weiter zu schärfen“, so Tirols Landesinnungsmeister Walter Stackler.

Insgesamt 25 Teams haben am Wettbewerb teilgenommen: Die Dachdecker, Glaser und Spengler mit ihren Arbeiten und die Berufsfotografen, die diese Arbeiten ins rechte Licht gerückt haben. Die Exponate wurden von einer hochkarätigen Expertenjury beurteilt und prämiert. 

Auch die Festveranstaltung in der Wirtschaftskammer am 16. November war mit über 100 Besuchern ein voller Erfolg. Ehrengäste aus ganz Österreich waren nach Innsbruck gekommen, darunter Bundesinnungsmeister Othmar Berner, BIM-Stv. Helmut Mager, BIM-Stv. Ernst Zimmermann, BIM der Berufsfotografen Heinz Mitteregger, der Präsident der Architektenkammer DI Hanno Vogl-Fernheim, LIM der Berufsfotografen Irene Ascher, LIM Salzburg Peter Schnabl und LIM Spartenobmann Vorarlberg Bernhard Feigl. „Herzlichen Dank für diese Wertschätzung“, freut sich Walter Stackler über den Erfolg des Fotowettbewerbs.

Die Sieger in der Kategorie Glaser
1. Platz  B&W Glasbau GmbH & Co. KG., 
Fotografin Katja Zanella-Kux, Zanella Kux Fotography
2. Platz  Glaserei Alexander Jordan, 
Fotografin Aria Sadr Salek, Snow Fotography
3. Platz  Bacher Glas GmbH, 
Fotograf Florian Scherl, Lux Visual 

Werbung
Werbung