Direkt zum Inhalt

Glaston Corporation übernimmt Bystronic glass

06.02.2019

Die Glaston Corporation hat einen Vertrag zum Erwerb der Bystronic glass Gruppe unterzeichnet. Der weltweit tätige High-End-Maschinen-, System- und Dienstleistungsanbieter für die Flachglasverarbeitung befindet sich derzeit im Besitz der Schweizer Industrieholding Conzzeta AG. Bystronic glass verfügt über eine umfangreiche Produktpalette, die die Produkte von Glaston für die Märkte Architektur, Automotive und Display ergänzt.
Durch den Zusammenschluss wird Glaston zu einem bedeutenden Akteur im Glasmaschinengeschäft mit einem umfassenden Produktangebot vom Härten, Biegen und Laminieren von Glas über die Isolierglasherstellung und das Glashandling bis hin zur Fahrzeug- und Displayglasverarbeitung sowie dazugehörenden Servicedienstleistungen. Arto Metsänen, Präsident und CEO von Glaston, kommentiert: „Ich freue mich sehr, das hochprofessionelle Team von Bystronic glass bei Glaston begrüßen zu dürfen. Wir verfolgen das Unternehmen seit Jahren und sind sehr beeindruckt von der Qualität seiner Produkte und über die Fortschritte in Bezug auf die operative als auch die finanzielle Leistung. Gemeinsam werden wir zu einem führenden Anbieter in der Glasbearbeitung. Mit unseren kombinierten Fähigkeiten und Kompetenzen sind wir in der Lage, Maschinen, Dienstleistungen und Lösungen aus einer Hand anzubieten, die den Betrieb unserer Kunden optimieren und produktiven Mehrwert schaffen.”
Der Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden bis Ende des ersten Quartals 2019 erwartet. 

Werbung

Weiterführende Themen

Bastian Kircher ist neuer Halio Regional Sales Manager D-A-CH.
Markt & Menschen
13.05.2020

Bastian Kircher verantwortet seit März den Vertrieb des schaltbaren Halio Glassystems in Süddeutschland und Österreich. 

George Wilson ist neuer CEO der Quanex Building Products Corporation.
Markt & Menschen
13.05.2020

George Wilson ist neuer CEO der Quanex Building Products Corporation.

Aktuelles
07.05.2020

Das Coronavirus bestimmt unser Leben und Arbeiten. In der Flut der Meldungen, darunter leider auch viele Falschmeldungen, ist es kaum mehr möglich, den Überblick zu behalten. Das Redaktionsteam ...

1.500 Schutzverglasungen in zwei Wochen – das ist nur im Teamwork möglich.
Aktuelles
06.05.2020

Die Gmünder Glaserei Thomas Eigenschink durfte rund 1.500 Büro-Arbeitsplätze in den niederösterreichischen Bezirkshauptmannschaften mit Schutzverglasungen gegen Coronaviren ausstatten. Ein ...

Merkblätter zu Schutzverglasungen aus Echtglas sollen Glashandwerkern Ideen liefern und Kunden informieren.
Aktuelles
06.05.2020

Die Merkblätter zu Schutzverglasungen, die der Verein Glas Österreich seit einigen Wochen produziert und kostenlos zur Verfügung stellt, sollen der Glasbranche Ideen liefern und Kunden wichtige ...

Werbung