Direkt zum Inhalt

Großauftrag

06.07.2014

AGC lieferte die gesamte Verglasung für den Bau der Arena Corinthians. Die Sportstätte wird Austragungsort des Eröffnungsspiels der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien sein.

Das besonders helle Spezialfloatglas wurde wegen seiner ästhetischen Qualität in den Fassaden, Brüstungen und VIP-Lounges des in São Paulo liegenden Stadions eingesetzt. „Planibel Clearvision" besitzt eine außergewöhnliche Klarheit und Farbneutralität – auch darum fiel die Wahl auf AGC als offizieller Lieferant. Der besonders niedrige Eisenanteil ermöglicht eine farblich unverfälschte Durchsicht, zudem bleibt diese Farbneutralität erhalten, wenn das Glas lackiert wird.

„Wir haben Planibel Clearvision von AGC wegen seiner Transparenz, Qualität, Farbstabilität und wegen seiner Verfügbarkeit am Markt gewählt", erläutert Anibal Coutinho, Chefarchitekt der Arena Corinthians. „Im Heimstadion des Sportclubs Corinthians Paulista mussten die ‚Vereinsfarben‘, schwarz und weiß, integriert werden. Nach einigen Tests haben wir festgestellt, dass Planibel Clearvision wegen seiner exzellenten Farbwiedergabe der reinen weißen Farbe das ideale Glas für dieses historische Architekturprojekt ist."

Arena Corinthians ist das elftgrößte Stadion in Brasilien und verfügt über 48.234 Sitzplätze. Erbaut von Odebrecht in modernem Design, wird das Stadion Austragungsort von sechs Spielen der FIFA WM 2014 sein. Die Ost-Fassade des Stadions, in der Planibel Clearvision von AGC verbaut ist, fungiert mit 170 Metern Länge und 20 Metern Höhe als das weltweit größte Video-Display.

Für Fassaden, Brüstungen und VIP-Lounges wurden insgesamt 72.000 Quadratmeter Glas mit einem Gewicht von 1.500 Tonnen eingesetzt.

Autor/in:
Redaktion Glas
Werbung
Werbung