Direkt zum Inhalt
Advertorial

Intelligentes Tageslichtmanagement in Gesundheitseinrichtungen mit Halio electrochromem Glassystem

01.03.2020

Sind wir nicht alle ein bisschen biophil? Eine Theorie besagt, dass dem Menschen die Liebe zur Natur in die Wiege gelegt ist.

Der Trend zu großen Fensterflächen und smarter Verglasung scheint dies zu bestätigen. Sie verbinden uns mit dem Draußen und leiten möglichst viel natürliches Tageslicht in die Räume. Weitere Vorteile dynamischer Gläser wie hoher thermischer und visueller Komfort, großes Energieeinsparpotenzial sowie eine klare, ästhetische Linienführung, sind zunehmend auch in der Gesundheitsarchitektur gewünscht. Jüngstes Referenzobjekt von Halio ist ein großflächiges, smartes Skylight in der Altenpflegeeinrichtung Avondzon im belgischen Erpe-Mere. Realisiert mit dem schaltbaren Halio® Glassystem dient es in vielerlei Hinsicht als verbindendes und gesundheitsförderndes Element.

Die positive Wirkung von Tageslicht

Mit Avondzon hat sich eine renommierte belgische Altenpflegeeinrichtung für dynamische Halio-Isolierglaseinheiten entschieden. Insgesamt 132 Fenster bilden ein Glasdach, das auf 304 m2 Fläche den alten, im Jahr 1978 errichteten Trakt, mit dem im Jahr 2019 fertig­gestellten Neubau verbindet. 73 moderne, großzügige Zimmer öffnen sich zu einem lichtdurchfluteten Gemeinschaftsbereich unter der Verglasung. Bei starker Sonneneinstrahlung können die Halio Glaseinheiten – separat oder in Gruppen – in weniger als drei Minuten komplett verdunkelt werden. Im getönten Zustand blocken sie 95% des Energieeintrags sowie 98% des Lichts. Mit einem Farbwiedergabeindex von 97 ist das elektrochrome Halio Glas komplett farbneutral und zeigt im getönten Zustand weder Blaustich noch Raster oder sprunghafte Verläufe.

Ergänzt wird das Halio System durch eine cloudbasierte Regelung, die in jedes gängige Gebäudeautomationssystem integrierbar ist.

Weitere Informationen: www.halioglass.eu/de

Weiterführende Themen

Auch die glasstec 2020 fällt der Corona-Pandemie zum Opfer: Die Weltleitmesse der Glasbranche wird auf Juni 2021 verschoben.
Aktuelles
26.05.2020

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie betreffen nun auch die glasstec 2020: Die Weltleitmesse der Glasbranche wird von Oktober 2020 auf den 15. bis 18 Juni 2021 verschoben. Die Messe Düsseldorf ...

Glas ist Architektur: Zur Größe des Lakhta-Towers passen die beeindruckende Glasfassade und die riesigen Scheiben mit einem Tragwerk aus Glasfins mit Höhen bis über 17 Metern.
Werkstoff & Technik
20.05.2020

Insgesamt 404 Glasfins ermöglichen großflächige Glasfassaden im neuen Lakhta-Viertel in St. Petersburg. Darunter befinden sich die aktuell längsten verbauten Laminate der Welt.

Das Siegerprojekt des Austrian Glastechnik Award 2019 in der Kategorie „Glasbau Außenraum“: Ein acht Meter hohes Tipi aus einer Glas-/Aluminium-Konstruktion, veredelt mit 33.000 Swarovski-Kristallen und 16 Gemälden.
Werkstoff & Technik
20.05.2020

Mit einem außergewöhnlichen Projekt begeisterte das Team von Glas Siller aus Tirol nicht nur seine Auftraggeber in Kanada, sondern auch die Jury des ersten Austrian Glastechnik Award 2019. Das ...

Markt & Menschen
20.05.2020

Lisec erweitert mit der Beteiligung an der Cericom, vormals Cerion Laser GmbH, dem Spezialist für die Laserbearbeitung von Glas, seine Kompetenz, innovative Lösungen für die Bearbeitung von ...

Die Fassade des im Bau befindlichen QA Tower in Bangladesch wird mit dem „VS1“ System aus Österreich gestaltet.
Werkstoff & Technik
13.05.2020

Bei der Bestandserhebung der aktuellen Fassadentechnik stößt man auf bemerkenswerte Fassadenlösungen aus Österreich, die dem Trend in Richtung freie Gestaltbarkeit der Oberflächen entgegenkommen ...