Direkt zum Inhalt

Schwierige Zeiten für Glaser?

23.10.2013

Schwache Nachfrage, schlechte Auslastung, anhaltend scharfer Preiskampf, geringe Ertrags-kraft, zunehmende Finanzierungsprobleme: Ja, es sind schwierige Zeiten, vor allem für viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Branche.

Aktuelle Daten der KMU Forschung Austria zeigen einen Rückgang der Aufträge um 4,6 Prozent. 43 Prozent der Betriebe arbeiten mit Verlust und 25 Prozent haben kein Eigenkapital. Wichtigster Geldgeber sind die Banken, die 34 Prozent des Betriebsvermögens finanzieren – eine Quote, die angesichts der sich abzeichnenden Entwicklung im Kreditwesen nicht ganz unbedenklich ist. 

Diese Problemlandschaft trifft zwar auf viele, aber nicht alle Glaser zu. Etwa 18 Prozent der Betriebe haben weder Auslastungs-, noch Ertrags- oder Finanzierungsprobleme. Mit Umsatzrenditen von mehr als 5 Prozent und Eigenkapitalquoten von über 30 Prozent sind sie erfolgreicher, weil sie entweder über Kostenvorteile oder Attraktivitätsvorsprünge gegenüber Mitbewerbern verfügen. Beide Erfolgsfaktoren haben oft eine gemeinsame Grundlage, die Innovationsintensität.

Für Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria (Bild) sind Innovationen der Schlüssel zum Erfolg, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Kleine Betriebe haben natürlich nicht die Ressourcen für eigene F+E-Aktivitäten, aber sie können kooperieren: z. B. mit Universitäten, Fachhochschulen oder den anwendungs- und praxisorientierten Forschungsinstituten aus dem Netzwerk der Austrian Cooperative Research (ACR), meint Bornett.

Autor/in:
Redaktion Glas
Werbung

Weiterführende Themen

Markt & Menschen
08.11.2013

Eigentlich war es der Bericht über eine Exkursion für Schüler zu einem Großglaser im Jahr 1904, der mein Interesse weckte. Beim Nachschlagen formten sich die alten Daten allmählich zur Geschichte ...

25.09.2013

Egger Glas hat kräftig investiert. Mit der neuen „Super Spacer"-Isolierglaslinie will das steirische Traditionsunternehmen die Kundenbedürfnisse an Qualität und Optik im Fensterbau noch besser ...

Werkstoff & Technik
18.09.2013

Der englische Isolierglashersteller Peter Crowley erzählt, wie sich sein Wunsch nach einer Isolierglaslinie in seiner kleinen Fabrikhalle erfüllt hat und welche Herausforderungen es dabei zu ...

Werkstoff & Technik
28.08.2013

Steigende Energiepreise heizen die Nachfrage nach immer besser dämmenden Isolierglaseinheiten und Fenstersystemen an. Zweifach ist sehr gut, dreifach noch besser. Nähern wir uns dem Vierfach- ...

Innungen
19.08.2013

Die Sorge um nicht nur ausreichenden, sondern vor allem qualifizierten Nachwuchs war eines der Hauptthemen der Landesinnungstagung der Niederösterreichischen Dachdecker, Glaser und Spengler, die ...

Werbung