Direkt zum Inhalt
 © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier © Franz Schreibmaier

Training für die Skills 2020: Das (K)leben geht weiter

22.09.2020

Die AustrianSkills und die EuroSkills nahen mit Riesenschritten – und die heimischen Glasbautechniker bereiten sich intensiv vor. Kürzlich unter Wettbewerbsbedingungen in der HTL Kramsach.

An den Start des österreichischen Berufswettbewerbs gehen für die Glasbautechniker diesmal Sabrina Brandacher aus Tirol (Firma Siller), Wolfgang Geiger aus der Steiermark (Firma GBH), Marcel Lemberger aus Salzburg (Firma Tichy), Christoph Paar aus Wien (Firma Stadler) und Stefan Struckl aus Kärnten (Firma Struckl).
Zur Vorbereitung auf die AustrianSkills in Salzburg fanden von 7. bis 11. September Trainingstage in der HTL Kramsach mit dem Experten Johannes Fiechtl und Franz Schreibmaier von Bohle statt.

Der amtierende Staatsmeister Christoph Greiner aus der Steiermark (Firma Glas Süd) begann schon am Montag mit einem Einzeltraining für die EuroSkills 2020, die verschoben wurden und nun von 6. bis 10. Jänner 2021 in Graz stattfinden. Neben dem Anfertigen von Klebeproben und dem Optimieren von Arbeitsabläufen trainierte er bereits ab Dienstag im Wettbewerbsmodus mit Stoppuhr.
Ab Mittwoch kamen die AustrianSkills-Teilnehmer und Franz Schreibmaier dazu. Der Schwerpunkt des Trainings lag auf UV-Klebearbeiten. Auch hier wurde im Wettbewerbsmodus mit Stoppuhr und somit erhöhtem Zeitdruck trainiert.
Um den derzeitigen Covid-Bestimmungen gerecht zu werden, wurden in den allgemeinen Bereichen und bei jeglichem Zusammenarbeiten Masken getragen. Nur an den eigenen Arbeitsplätzen durften die jungen Talente den Mund-Nasen-Schutz ablegen.

Bei einem Treffen von Bundesinnungsmeister Walter Stackler, Projektleiter der AustrianSkills Günther Reisch und des Experten Johannes Fiechtl wurde in Kramsach die weitere Vorgehensweise für die AustrianSkills 2020 besprochen. Nun geht es an die Sponsorensuche, Materialbestellung und Detailplanung für den Wettbewerb von 19. bis 22. November 2020 in Salzburg.

Alle Infos zu den Wettbewerben:
www.wko.at/site/skillsaustria/austrianskills-2020.html
www.euroskills2020.com

Autoren: Johanna und Franziska Reisch, Redaktion

Werbung
Werbung