Direkt zum Inhalt
Die Marke Bystronic glass wird bis Ende 2020 verschwinden. Sie soll mit der Unternehmensmarke Glaston verschmolzen werden.

Umstrukturierungen bei Glaston

19.01.2020

Um flexibler auf Marktentwicklungen reagieren zu können, hat Glaston mit 1. Jänner 2020 seine Strukturen verändert. Auch die Marke Bystronic glass soll bis Jahresende verschwinden und in die Unternehmensmarke integriert werden.

Seit 1. Jänner 2020 hat die Glaston Corporation drei Geschäftsbereiche: Glaston Heat Treatment Technologies, Glaston Insulating Glass Technologies und Glaston Automotive & Emerging Technologies. Diese Geschäftsbereiche bilden auch die drei Berichtssegmente des börsendotierten Unternehmens, in denen Services enthalten sind. Maschinen- und Serviceverkäufe, Auftragseingang und Auftragsbestand werden ebenfalls separat als zusätzliche Informationen ausgewiesen. Glaston wird vor Veröffentlichung des ersten Quartals vergleichbare Zahlen für die neuen Segmente bekannt geben.
Zu Beginn des Jahres 2020 hat auch das Rebranding von Bystronic glass, das im letzten Jahr von Glaston übernommen wurde, begonnen. Ziel ist es, die Verwendung des Markennamens bis Ende 2020 einzustellen. Die Marke Bystronic glass soll mit der Unternehmensmarke Glaston verschmolzen werden. Mit der Ankündigung der Akquisition im letzten Jahr hatte Glaston bereits sein zeitlich begrenztes Nutzungsrecht für die Glasmarke Bystronic bekannt gegeben.

Werbung

Weiterführende Themen

Michael Weigand folgt Mark Hamori als Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing nach.
Aktuelles
10.11.2020

Michael Weigand folgt Mark Hamori, der das Unternehmen verlassen hat, als Geschäftsführung für Vertrieb und Marketing der Maco-Gruppe nach. Mit Weigand an der Seite von Guido Felix ist die ...

Verglasungen mit unterschiedlichen g-Werten. Links: eingeschränkter Tageslichtdurchgang bei geringem g-Wert.
Werkstoff & Technik
04.11.2020

Eine Studie belegt, dass für künftige Klimabedingungen eine Reduktion der Fensterfläche nicht der Weg ist, der beschritten werden muss. Viel wichtiger ist beispielsweise ein durchdachtes und ...

Dennis Tiegs ist der neue Chief Operations Officer (COO) für die A+W Business Unit Software für Glas.
Markt & Menschen
04.11.2020

Mit Wirkung zum 1. Oktober hat Dennis Tiegs die Position des Chief Operations Officer (COO) für die A+W Business Unit A+W Clarity übernommen. 

Unter anderem zu erleben auf dem virtuellen Lisec Campus von 27. bis 30. Oktober: Das RHH – Roboter Handling System für Härtebettbelegung und -entladung.
Branche
27.10.2020

Vom 27. bis 30. Oktober empfängt der virtuelle Lisec Campus Besucher aus der ganzen Welt. In digitalen und virtuell begehbaren Pavillons kann man Maschinenhologramme und 3D-Modelle sowie das ...

Branche
22.10.2020

Die Corona-Pandemie fegt wie ein Tsunami durch geplante Veranstaltungen. Im Tagesrhythmus gibt es Änderungen, Verschiebungen und Absagen. Hier finden Sie die wichtigsten Termin-Updates für die ...

Werbung