Direkt zum Inhalt
Aus dem in einer Werkstückaufnahme befestigten, konventionell gefertigten Unterteil (Preform) wächst mittels Pulverauftrag Schicht für Schicht das additiv optimierte obere Bauteil.

Additive Fertigung: Die Form folgt der Funktion

11.09.2017

Auf der Hannover EMO 2017 zeigt der Laserspezialist Trumpf, wie man 3D-Druck clever in die Fertigung integriert. Konventionelle Technologien kombiniert mit additiven Fertigungsverfahren führen so zum optimierten Bauteil.

Die TruPrint 3000 lässt sich mit einer industrietauglichen Anlagenperipherie für das Teile- und Pulvermanagement ausstatten.

Verfahrensgerechtes Konstruieren und Denken eröffnen neue Möglichkeiten. Auf der EMO 2017 zeigt Trumpf seine Kompetenz in den beiden relevanten Additiv-Verfahren Laser Metal Fusion (LMF) und Laser Metal Deposition (LMD). Den Fokus legt das Unternehmen aber nicht nur auf Maschinenlösungen, sondern auf Informationen über die Möglichkeiten, die additive Technologien bieten.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Werbung

Weiterführende Themen

Neue Prozesse auf Trumpf 2D-Laserschneidmaschinen – 70 Prozent weniger Schneidgas – Doppelter Tafeldurchsatz.
Blechtechnik
13.05.2017

Mit neuen Prozessen setzt Trumpf einen Meilenstein auf dem Weg zu geringeren Teilekosten.

Beispiel aus der additiven Fertigung: Halterung aus Edelstahl 1.4404
Termine
11.05.2017

3D-Druck ermöglicht Modell- und Formenbauern Materialvielfalt und neue Arbeitsfelder.

Aktuelles
25.04.2017

Kongress mit internationalen Herstellern der Laserbranche am 30. und 31. Mai in der Slowakei vermittelt praxisnahes Wissen für Anwender.

Magnesium-Bauteil hergestellt mit selektiven Lasermikroschmelzen.
Technik
18.04.2017

Das Laser Zentrum Hannover (LZH) zeigt auf der Hannover Messe 2017 die Möglichkeiten der Additiven Fertigung.

Belichtungsprozess beim Selective Laser Melting (SLM).
Technik
04.04.2017

Die FH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT haben eine Low Cost SLM-Anlage vorgestellt, deren Herstellung weniger als 20.000 Euro kosten soll.

Werbung