Direkt zum Inhalt
Mit Amari wird das Aluminium-Großhandelsunternehmen Blecha einen neuen Eigentümer erhalten.

Amari kauft Blecha

27.07.2020

Die Amari Austria GmbH erwirbt den Neunkirchner Alu-Großhändler Blecha. Der beabsichtigte Zusammenschluss der beiden Unternehmen ist Mitte Juli bei der Bundeswettbewerbsbehörde angemeldet worden

Das als Familienbetrieb 1986 gegründete  Aluminium-Großhandelsunternehmen Blecha wird einen neuen Eigentümer  erhalten. „Die Amari Austria GmbH beabsichtigt, alle Anteile und damit  die alleinige Kontrolle über die Ingrid L. Blecha GmbH zu erwerben“,  teilt die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) in einer Aussendung mit. Der beabsichtigte Zusammenschluss der beiden Unternehmen ist am 15. Juli bei  der BWB angemeldet worden.

Blecha  ist auf den Großhandel sowie die Lagerung, den Zuschnitt und die  Lieferung von Aluminiumprofilen, -rohren, Vierkant- und Flachstangen  spezialisiert. Auf dem 40.000 Quadratmeter großen Firmenareal in  Neunkirchen sind ein Bürogebäude, zwei Lkw-Servicegebäude sowie sechs  Lagerhallen in Betrieb. Amari  Austria entwickelt und fertigt in St. Johann/Pongau Aluminiumprodukte  für den Fahrzeug-, Anlagen- und Maschinenbau sowie für die  Fassadentechnik. Mit 280 Beschäftigten,  davon 200 in der Firmenzentrale in St. Johann, hat Amari Austria 2018  einen Jahresumsatz von 80 Millionen Euro erzielt.

Werbung

Weiterführende Themen

Zahlreiche Mitarbeiter waren beim „Tag des ­Kunden“ von Kloeckner im Einsatz, um die Gäste zu bewirten.
Aktuelles
19.07.2019

Volles Programm bot die Firma Kloeckner Metals Austria bei Ihrem Kundenevent.

Seit fast 40 Jahren verlassen sich Metallarbeiter auf die einwandfreien Ergebnisse der Scotch-Brite Grobreinigungsscheiben. Jetzt bieten sie eine noch höhere Geschwindigkeit und längere Standzeit.
Aktuelles
19.07.2019

Die Scotch-Brite Grobreinigungsscheiben XT Pro und XT Pro Extra Cut wurden verbessert.

Kooperation von Fill und Briganto bringt mit dem alu preciser einen neuen Standard bei den Aluminium-Plattensägen hervor.
Aktuelles
19.07.2019

Die Kooperation von Fill und Briganto gipfelt in der High-End-Plattensäge für Aluminiumplatten alu preciser.

Bis zu 36.000 Tonnen Alu-Schrott können Hydro-Recycling-Werk in Dormagen jährlich aufbereitet und hochwertigen Fassadenprofilen zugeführt werden.
Aktuelles
09.07.2019

Im Hydro-Recycling-Werk in Dormagen hat Wicona die neueste Generation von low-carbon Aluminium vorgestellt.

v.l. Wolfgang Rathner, GF Fill GmbH Gurten, Michael Heußen, GF HAI Extrusion Germany, Braunauer Bürgermeister Johannes Waidbacher, Rob van Gils, CEO HAI-Gruppe, Pfarrer Severin Piksa, Markus Schober, GF HAI Österreich und Deutschland, Neukirchens Bürgermeister Johann Prillhofer und Andreas Fill, GF Fill GmbH Gurten bei der Eröffnung der neuen Produktionshallse.
Aktuelles
06.06.2019

Fertigung 4.0. Hammerer Aluminium Industries (HAI) eröffnete kürzlich eine 4.000 Quadratmeter Industrie 4.0-Fertigungshalle am oberösterreichischen Stammsitz in Ranshofen ...

Werbung