Direkt zum Inhalt
Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.

AMB 202 startet durch

08.07.2019

Am 30. Juni 2019 endete die Anmeldephase für die AMB 2020. Das Projektteam startet jetzt mit der Prüfung der eingegangenen Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge für die Stände.

„Die AMB ist ein fester Bestandteil in den Terminkalendern der Branche. Das zeigt auch die hohe Nachfrage nach Ausstellungsflächen", ist Gunnar Mey, Abteilungsleieter Industrie der Messe Stuttgart, überzeugt. „Keine Frage auch die 20. AMB, die vom 15. bis 19. September 2020 stattfindet, wird wieder restlos ausgebucht sein." Unternehmen, die bis zum 30. Juni 2019 ihre Anmeldung eingereicht haben, erhalten ab Herbst 2019 erste Platzierungsvorschläge. Interessierte Unternehmen, die sich nicht zum Stichtag angemeldet haben, können aufgrund der großen Nachfrage vorerst lediglich auf  die Warteliste gesetzt werden.

Werbung

Weiterführende Themen

Innenliegender Sonnenschutz lässt sich unkompliziert per Knopfdruck von zu Hause oder unterwegs steuern.
Metallbau
28.10.2019

Smart Home wird auch bei der R&T - Messe für Rolladen, Tore und Sonnenschutz - 2021 in Stuttgart wieder als Trendthema im Fokus stehen.

Übergabe der Auszeichnung „Projekt des Jahres“ (v.l.n.r.): Jürgen Kreschel, Gleason; Dr Stefan Brand, Vorstandsmitglied des VDW; Julia Mazak, WZL RWTH Aachen; Dr. Alexander Broos, Leiter Forschung und Technik VDW.
Technik
19.09.2019

Die deutsche Ingenieurin Julia Mazak hat erstmals die Werkzeugeinsatzdauer für Kegelräder untersucht und wurde dafür auf EMO Hannover 2019 für das „Projekt des Jahres“ ...

Aktuelles
03.09.2019

Die Brünner Maschinenbaumesse MSV 2019 als Leistungsschau der Technologien und Innovationen für die Industrie der Zukunft.

Aktuelles
20.08.2019

Produktnews. Zur größten Baufachmesse im Norden Europas - der NordBau - bringt der skandinavische Stahlbauer Lindab neben bewährten Baukomponenten auch Brandneues mit.  ...

Mit Scaffolding Information Modeling – kurz SIM – hat Layher für den Gerüstbau einen auf 3D-Modellen basierenden Prozess entwickelt. Dieser umfasst alle wesentlichen Faktoren des Gerüstbaus: von der Planung über die Logistik bis hin zur Ausführung.
Aktuelles
14.08.2019

Mit Scaffolding Information Modeling - kurz SIM - hat Layher für den Gerüstbau einen auf 3D-Modellen basierenden Prozess entwickelt.

Werbung