Direkt zum Inhalt
Ausgeklügelte und ausgezeichnete Lösung: Das Laser-Distanzmessgerät PD-C von Hilti.

Ausgezeichnetes Messwerkzeug

07.11.2016

Hilti gewinnt für sein Laser-Distanzmessgerät PD-C den „Best of the Best“-Award von Red Dot.

Hilti hat erstmals im Wettbewerb „Communication Design“ von Red Dot ein Gerät eingereicht — und gleich einen Sieg davongetragen: Das Laser-Distanzmessgerät PD-C wurde als „Best of the Best“ in der Kategorie „Interface Design“ ausgezeichnet.

„Die Handhabung eines Geräts muss intuitiv sein und die Funktionen prägnant zum Ausdruck bringen. Den Award nehmen wir gerne als Zeichen dafür, dass wir in der Gestaltung von digitalen Benutzeroberflächen auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Hilti Chefdesigner Stephan Niehaus.
Das Laserdistanzmessgerät PD-C kombiniert Dokumentationslösungen und Software-Applikationen. Es kann Fotos aufnehmen, Distanzen messen und die Werte in den Fotos speichern. Die Messergebnisse werden in individuellen Projektordnern erfasst und lassen sich als PDF-Datei via Bluetooth- oder USB-Schnittstelle auf weitere Geräte übertragen.

Diese Verknüpfung von Mess- und optischen Funktionen in einem Gerät bezeichnete die Red-Dot-Jury als „außergewöhnliche Idee“. Bemerkenswert fand das Gremium zudem „das ergonomische Design sowie die einfache und kompakte Oberfläche für verschiedene Informationen“ und die „ausgesprochen intuitive und stringente Bedienung des Systems“. Die Bewertung erfolgt nach Kriterien wie Differenzierungsgrad, Qualität, gestalterischem Konzept, Originalität und zielgruppengerechte Umsetzung. Insgesamt beteiligten sich Designer und Unternehmen aus 46 Ländern am diesjährigen „Communication Design“-Wettbewerb von Red Dot. [red/hilti]

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
27.03.2020

Das sind die neuen Schutzmaßnahmen für Baustellen im Detail.

Silvio Vitale, Geschäftsführer des Bauunternehmens Waizenauer, über seinen Umgang mit der Krise.
Aktuelles
27.03.2020

Nach anfänglichen Baustopp wird auch Silvio Vitale, Geschäftsführer des Bauunternehmens Waizenauer, den Baubetrieb wieder aufnehmen. Warum man vielleicht langfristig etwas positives aus dieser ...

Covid-19: Die neuen Regeln für Baustellen im Detail
Aktuelles
27.03.2020
Unter Beachtung dieser Schutzmaßnahmen für Baustellen (Stand 27.3.) darf weiter gebaut werden.
Trotz Corona-Virus: Österreichs Baustellen laufen dank neuer Schutzmaßnahmen wieder an.
Aktuelles
27.03.2020

Dank der neuen Schutzmaßnahmen läuft die Baubranche in Österreich wieder an. Baufirmen ...

Strauss: Auch Porr stellt auf Grund des Corona-Virus Baustellen ein.
Aktuelles
20.03.2020

Die Porr stellt in Absprache mit Auftraggebern den laufenden Betrieb von mehr als 1.000 Baustellen ein.

Werbung