Direkt zum Inhalt

Bausteine zum Erfolg

20.07.2018

Mitglieder des Netzwerk Metall können mittels „Baukasten“ ihre Zukunft erfolgreich planen und umsetzen.

Geschäftsführer Thomas Weber leitet und koordiniert die Aktivitäten.
Wolfgang Krammer ist Obmann des Netzwerk Metall.
Netzwerk Metall

Das Netzwerk Metall ist eine Vereinigung zur Förderung österreichischer Stahl-, Glas- und Metallbauer. Die Gemeinschaft bietet seinen Mitgliedern Wettbewerbsvorteile durch Wissensvorsprung, Zugang zu rechtlichem und betriebswirtschaftlichem Know-how, überbetriebliche Weiterbildungen, gemeinsame Projekte und Aktivitäten sowie Erfahrungs- und Ideenaustausch. Wolfgang Krammer aus Rottenmann ist der gewählte Obmann des Netzwerk Metall, Geschäftsführer des Vereines mit Sitz in Sankt Martin im Innkreis ist Thomas Weber.

www.netzwerk-metall.at

Das Netzwerk Metall bietet seinen Mitgliedern eine Fülle an Wettbewerbsvorteilen durch Wissensvorsprung. Vom Zugang zu rechtlichem und betriebswirtschaftlichem Know-how, überbetriebliche Weiterbildung über Erfahrungs- und Ideenaustausch bis hin zur unabhängigen Unternehmensanalyse reicht die Palette. Sämtliche Aktivitäten wurden nun im Netzwerk Baukasten zusammengefasst. Die modularen Angebote dienen als „Fahrplan“ zum Erfolg.

„Neben den Vorteilen des Know-how-Transfers, Meinungsaustauschs sowie gemeinsamen Entwicklungs- und Forschungsprojekten nimmt die Weiterbildung eine wichtige Rolle bei unseren Aktivitäten ein“, erklärt Thomas Weber, Geschäftsführer der Vereinigung zur Förderung österreichischer Stahl-, Glas- und Metallbauer. Wir wollen unseren Mitgliedern in möglichst vielen Bereichen echte Wettbewerbsvorteile verschaffen“, berichtet Thomas Weber, Geschäftsführer der Vereinigung zur Förderung österreichischer Stahl-, Glas- und Metallbauer.

Gemeinsam mehr erreichen

Die Fülle an Aktivitäten wurde nun im Netzwerk Metall Baukasten zusammengefasst. Somit hat jeder Mitgliedsbetrieb die Übersicht was, wo, wann zu welchem Thema angeboten wird. Ob Unternehmensanalyse mit darauf aufbauender Erarbeitung eines Unternehmenskonzeptes oder Methoden zur Erfassung, Steuerung und Bewertung von Organisations- und Prozessabläufen. Die im Baukasten angebotenen Tools sind vielfältig und effizient. Detailliert werden auch sämtliche Workshops, Veranstaltungen und das breite Aus- und Weiterbildungsangebot für die Mitglieder des Netzwerks angeführt und die Inhalte beschrieben. Der Netzwerk Metall Baukasten ist eine Roadmap in eine erfolgreiche Zukunft, die in dieser Form wohl einmalig ist.

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

„Mit Stil, Sinn und Service das Beste für unsere Kunden schaffen.“ Harald Pachler, Geschäftsführer „Vulkanland Metall“.
Aktuelles
23.01.2019

Herkunftsmarke. Der südoststeirische Traditionsbetrieb Pachler Metalltechnik wird zu „Vulkanland Metall“.

Das Printdur-Portfolio umfasst ein breites Spektrum an verdüsten Metallpulvern auf Eisen-, Nickel- oder Kobaltbasis.
Aktuelles
15.01.2019

Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) forcieren Additive Fertigung.

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Schöck Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt.
Metallbau
08.01.2019

Der Schöck Isokorb minimiert seit beinahe vier Jahrzehnten in Österreich zuverlässig Wärmebrücken bei Balkonen und Stahlbeton-Bauteilen. Ins Jahr 2019 startet Schöck mit ...

Metallbau
02.01.2019

Das ift Rosenheim und die Messe München veranstalten vom 14. bis 19. Januar 2019 auf der BAU in München die ift-Sonderschau „Bauelemente TripleS – Smart | Safe | Secure ...

Raumtrennelemente der Tiroler Edelschmiede sorgen für ein luftig-leichtes Wohngefühl.
Aktuelles
17.12.2018

Industriedesign aus Stahl und Glas sorgt für einen Hauch von Loft im Innenraum.

Werbung