Direkt zum Inhalt

Bohren besonderer „Bretter“

07.11.2016

Beim Bohren von CFK-Verbundwerkstoffen könnte der Laser herkömmliche Hartmetall-Werkzeuge ablösen.

Laserbohrungen in einem Flugzeugbauteil aus CFK.

Verbundwerkstoffe, wie beispielsweise kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK), besitzen ein hohes Leichtbaupotenzial und werden daher bereits in großem Umfang in der Luftfahrt eingesetzt. Diese Materialien besitzen zwar herausragende Eigenschaften, etwa geringes Gewicht bei gleichzeitig hoher Stabilität, sind aber nur mit hohem Aufwand zu bearbeiten. Mechanische Verfahren bringen hierbei einen hohen Werkzeugverschleiß und daraus resultierende Qualitätsprobleme mit sich.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Werbung

Weiterführende Themen

Bei seiner ersten Vorführung diente der Laserstrahl als Zigarettenanzünder.
Aktuelles
14.11.2017

Am 14. November 1967 wurde das erste Patent auf einen funktionsfähigen Laser an den amerikanischen Physiker Theodore Maiman erteilt.

Aus dem in einer Werkstückaufnahme befestigten, konventionell gefertigten Unterteil (Preform) wächst mittels Pulverauftrag Schicht für Schicht das additiv optimierte obere Bauteil.
Technik
11.09.2017

Auf der Hannover EMO 2017 zeigt der Laserspezialist Trumpf, wie man 3D-Druck clever in die Fertigung integriert. Konventionelle Technologien kombiniert mit additiven Fertigungsverfahren führen so ...

Aktuelles
25.04.2017

Kongress mit internationalen Herstellern der Laserbranche am 30. und 31. Mai in der Slowakei vermittelt praxisnahes Wissen für Anwender.

Belichtungsprozess beim Selective Laser Melting (SLM).
Technik
04.04.2017

Die FH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT haben eine Low Cost SLM-Anlage vorgestellt, deren Herstellung weniger als 20.000 Euro kosten soll.

Neue Schnittdatenrechner-App von Dormer Pramet: ab sofort kostenlos als Download verfügbar.
Technik
15.03.2017

Dormer Pramet präsentiert neue App zur Schnittdatenberechnung.

Werbung