Direkt zum Inhalt

Brandschutz stößt auf Interesse

20.02.2015

Die Brandschutzveranstaltung FeuerTrutz brachte Mitte Februar rund 5.300 Fachbesucher und 217 Aussteller sowie fast 1.000 Kongress- und 350 Seminarteilnehmer im Messezentrum Nürnberg zusammen. 

FeuerTrutz 2015 war erfolgreich

Damit war der Branchentreffpunkt laut Veranstalter ein voller Erfolg. „Noch mehr Aussteller, noch mehr Fachbesucher und ein ausgebuchter Brandschutzkongress – damit legten Messe und Kongress auch im fünften Jahr weiter zu“, erklärten die Projektverantwortlichen Stefan Dittrich, NürnbergMesse, und Günter Ruhe, FeuerTrutz Network, im Abschlussbericht.

Auf der FeuerTrutz werden jährlich die neuesten Produkte und aktuellen Standards für den baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz vorgeführt. Zielpublikum sind alle am Brandschutz Beteiligten – von Architekten, Bauingenieuren, Fachplanern, Prüfsachverständigen, Behördenvertretern bis hin zu Handwerkern.

Das auf Spezialisten abgestimmte Rahmenprogramm der Messe vermittelte in zwei Kompakt-Seminaren praxisorientiertes Fachwissen zum Thema Brandschutz. Im parallel zur Fachmesse veranstalteten Brandschutzkongress unter dem Motto „Brandschutz auf dem Prüfstand“ gingen Experten auf Themen wie typische Fehlerquellen bei Konzepten, Fragen zum Bestandsschutz und Trends in der Brandschutzplanung ein. [red]

Im nächsten Jahr findet die FeuerTrutz vom 17. bis 18. Februar 2016 im Messezentrum Nürnberg statt.

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Eine Kapazitätserhöhung von 35 Prozent erhofft sich Peneder durch die Modernisierung der Produktion.
Aktuelles
28.09.2018

Der Brandschutz-Experte Peneder investiert fünf Millionen Euro in den Standort Fraham und stellt damit eine Kapazitätserhöhung von 35 Prozent sowie Produktneuentwicklungen sicher.

Autoabgase, Taumittel, Brandgefahr und dynamische Lasten: Mit Acidur 4529 trotzen Tunnelbauer diesen komplexen Umgebungsanforderungen.
Aktuelles
22.09.2018

Langlebiger Superaustenit für Befestigungselemente trotzt schwierigen Verhältnissen im Tunnel.

Systemaufbau StoTherm Mineral L
Produkte
05.06.2018

Als bislang einziges bauaufsichtlich zugelassenes nicht brennbares Fassadendämmsystem für den Holz- und Stahlleichtbau sorgt das neue StoTherm Mineral L für Energieeffizienz und Sicherheit – auch ...

Prüfingenieur Florian Willer versucht im ift-Technologiezentrum vergeblich, ein Fenster der Einbruchklasse RC2 in 3 Minuten aufzubrechen.
Brandschutz
25.05.2018

Ift-Branchenkongress informierte zu wichtigen Regeländerungen und technischen Trends.

Abbildung 1: richtige Überwachung ÜA – Variante 1
Themen
05.04.2018

Wer für das Inverkehrbringen einer kennzeichnungspflichtigen Feuerschutztür verantwortlich ist, wird oft zwischen Auftraggeber und -nehmer diskutiert. Besonders, wenn die Einzelkomponenten ...

Werbung