Direkt zum Inhalt
Messegelände Brünn

China groß auf Brünner MSV vertreten

26.09.2016

Die chinesische Präsentation ist die größte eines Partnerlandes in der Geschichte der Brünner Maschinenbaumesse MSV vom 3.-7. Oktober 2016.

Chinesische Firmen waren in solch einem Umfang bislang nur auf der Industriemesse in Hannover präsent, auf eine Messe in Mitteleuropa kommen sie zum ersten Mal so zahlreich. 

Die chinesische Seite deklarierte die Teilnahme in Brünn als Teil von Chinas Strategie für Mittel- und Osteuropa im Rahmen der Agenda „16 + 1“ (steht für: China und 16 Länder Mittel- und Osteuropas). Die MSV wird so zur Plattform für die Präsentation Chinas in dieser Region mit den Zielen engere wirtschaftliche Zusammenarbeit, Platzierung von Investitionen und Bau neuer Infrastruktur durch chinesische Firmen.

China wird sich auf der MSV im offiziellen „chinesischen Pavillon“ in Halle A1 präsentieren, und das durch die Provinzen und Städte Beijing, Shanghai, Zhejiang, Heilongjiang, Dalian, Shanxi, Jiangsu, Hebei, Tianjin und Shandong, die hier bedeutende chinesische Holdings und Technologiefirmen vorstellen. Zum Beispiel: Aviation Industry Corporation of China, China Machinery Engineering Corporation, Yanfeng Automotive Interiors of SAIC Motor Corporation, Shanghai Electric, Inesa, Shanghai Rainbow Fish Ocean Technology, Zhejiang CF Moto oder die Wanxiang Group. Teil der Präsentation sind auch kleine und mittelgroße Firmen aus der Provinz Zhejiang, die sich in Halle H vorstellen.

Insgesamt werden auf rund 3.000 Quadratmetern mehr als 150 chinesische Ausstellerfirmen ihre Leistungen präsentieren und offerieren. Dafür kommen ein dreißigköpfiges Organisationsteam und weitere 100 Personen im Rahmen offizieller Delegationen nach Brünn. Eine feierliche Eröffnung des chinesischen Pavillons am 3. Oktober, ein tschechisch-chinesisches Industrieforum am 4.10. sowie B2B-Gespräche und ein chinesischer Galaabend bilden die „Begleitmusik“ zum starken fernöstlichen MSV-Auftritt. [red/msv]

Die Internationale Maschinenbaumesse MSV (http://www.bvv.cz/de/msv/msv-2016) findet vom 3. bis 7. Oktober in Brünn statt, gemeinsam mit den Fachmessen für Metallbearbeitung (IMT), Schweißtechnik (WELDING), Gießereitechnik (FOND-EX), Kunststoffindustrie (PLASTEX) und Oberflächenbehandlung (PROFINTECH). Die Messeveranstalter erwarten mit 1.600 Ausstellern die größte MSV seit fünf Jahren.

Das gesamte Rahmenprogramm der MSV als PDF-Download

 

Siehe auch Artikel: "Chinas Fuß in Tschechien"

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
27.08.2018

Glänzende Zukunft: Die globale Aluminiumproduktion hat ein neues Rekordhoch erreicht. Davon profitiert auch die Weltmesse „Aluminium“ vom 9. bis 11. Oktober 2018 in ...

Die Internationale Holzmesse findet von Mittwoch, 29. August, bis Samstag, 1. September 2018, auf dem Messegelände Klagenfurt statt und ist jeweils von 9 bis 18 Uhr, am Samstag bis 17 Uhr geöffnet.
Markt & Menschen
25.07.2018

Auf einer Gesamtausstellungsfläche von 30.000 Quadratmetern findet am Messegelände Klagenfurt vom 29. August bis 1. September die Internationale Holzmesse und Holz&Bau statt. 500 Aussteller ...

Gebäudetechnik
18.06.2018

Bei der Sanierung des Wiener Volkstheaters erneuert Waagner-Biro die komplette Bühnenmaschinerie.

Im September 2018 wird die AMB auf dem Stuttgarter Messegelände  zum Treffpunkt der Branche. Hier finden Besucher alle Weltmarktführer der Zerspanung vor Ort.
Aktuelles
15.05.2018

Bereits zum 19. Mal wird die Stuttgarter Fachmesse AMB (18. bis 22. September 2018) heuer zum Treffpunkt für Experten der spanabhebenden Metallbearbeitung.

Leichtbau bei Trumpf am Beispiel des Schneidens von Felgen.
Blechtechnik
26.04.2018

Auf der Hausmesse „Intech“ präsentierte Trumpf effiziente Lasertechnologien, um Elektromobilität massenhaft auf die Straße zu bringen.

Werbung